Die Spießer-Plage

3. Februar 2008, 19:53
122 Postings

FS-Misik Folge 9 stellt unspießige Fragen zum neuesten Krawall im Feuilleton - Plus: Interview mit Spießer- Expertin Doris Knecht

Seit Jens Jessen, der Kulturchef der Hamburger "Zeit", die Frage aufwarf, ob spießige Rentner nicht die Jugendgewalt provozieren, geht es hoch her in Blätterwald und Blogosphäre. Dabei war der Spießer-Anwurf in den letzten Jahren aus der Mode gekommen. Schließlich ist Spießigkeit auch nur ein Lifestyle unter vielen. Aber hat Jessen nicht im Grunde Recht?, fragt Robert Misik. Es gibt sie noch immer, die Spießer, die für andere bestimmen wollen, was Normalität ist. Sie wollen gängeln, gönnen den Ausländern das Kindergeld nicht und halten alle für Sozialschmarotzer - außer sich selbst natürlich. Plus: Interview mit Spießer-Expertin Doris Knecht

Links:

misik.at - der Weblog von Robert Misik

Jens Jessens umstrittene Videokolumne

Dokumentation der Jessen-Schirrmacher-BILD-Affäre im Perlentaucher

Robert Misik über Spießertum in der taz

Doris Knecht

Share if you care.