Fressnapf will expandieren

14. Februar 2008, 14:34
posten

Der Tierfutter- und Tierzubehörhändler konnte 2007 den Umsatz steigern und will den Marktanteil auf 25 Prozent erhöhen

Salzburg - Der Tierfutter- und Tierzubehörhändler Fressnapf Österreich mit Hauptsitz in Wals bei Salzburg hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2007 im Vergleich zum Jahr davor um 14 Prozent auf 77 Mio. Euro gesteigert, teilte das Unternehmen heute, Montag, mit. Heuer will die Kette in Österreich zehn neue Märkte eröffnen und 60 weitere Mitarbeiter einstellen.

Derzeit betreibt Fressnapf 76 Märkte in Österreich. "Das Expansionstempo wird in den nächsten Jahren fortgesetzt, insgesamt soll es 2012 im gesamten Bundesgebiet 120 Filialen geben", so die Geschäftsführerin von Fressnapf Österreich, Heidi Obermeier. Fressnapf hält eigenen Angaben zufolge bei einem Marktanteil von 16 Prozent, der in den nächsten vier Jahren auf 25 Prozent erhöht werden soll.

Innenstadt-Konzept

2007 startete Fressnapf ein Innenstadt-Konzept, das ausschließlich in Wien realisiert wird. Neben den bestehenden zehn Fressnapf-Filialen in Wien, die in Fachmarktzentren oder auf Flächen mit ausreichenden Parkmöglichkeiten errichtet wurden, bietet das Unternehmen in Zukunft seine Produkte auch in kleineren Filialen im Stadtzentrum an. Gerade ältere Menschen sollen somit die Möglichkeit haben, ohne lange Anfahrtswege einen Fressnapf-Markt in der direkten Umgebung zu erreichen.

Außerdem hat Fressnapf den Weg in Einkaufszentren gefunden. Im Vorjahr wurde in der Plus City in Pasching (Oberösterreich) die erste Filiale in einem EKZ eröffnet. "Insgesamt ist die Realisierung von zehn Märkten in Einkaufszentren in ganz Österreich geplant. Mit diesen Märkten sind wir in der Lage, neue Kundenschichten anzusprechen", so Obermeier. (APA)

  • Artikelbild
    foto: kika/leiner
Share if you care.