Hewlett-Packard behauptet sich als PC-Weltmarktführer

27. Jänner 2008, 15:44
posten

Weiter zweistellige Wachstumsraten erwartet - Auf dem zweiten Platz folgt Dell

Der kalifornische Computerhersteller Hewlett-Packard hat im vergangenen Jahr seine führende Position beim weltweiten PC-Absatz weiter ausgebaut. HP hatte im vierten Quartal 2007 einen Marktanteil von 19 Prozent, wie die beiden Marktforscher IDC und Gartner am Mittwoch mitteilten. Nach Erhebungen beider Institute konnte HP seinen PC-Absatz binnen Jahresfrist um 23 Prozent steigern.

Dell folgt

Auf dem zweiten Platz folgt Dell, das nach einem Wachstum von 17 Prozent auf einen Marktanteil von 14,5 (Gartner) oder 14,6 Prozent (IDC) kommt. Im Wettbewerb um den dritten Platz schlug Acer den chinesischen Hersteller Lenovo, der 2005 das PC-Geschäft von IBM übernommen hat. Nach den Erhebungen von IDC hat Acer einen Marktanteil von 9,6 Prozent, bei Gartner sind es 9,5 Prozent. Für Lenovo wurden 7,5 (IDC) beziehungsweise 7,7 Prozent (Gartner) ermittelt. Auf Platz fünf liegt der japanische Hersteller Toshiba mit rund vier Prozent.

Gesunder Markt

"Die Ergebnisse des vierten Quartals zeigen einen sehr gesunden PC-Markt", sagte IDC-Experte Loren Loverde. Der Markt werde weiter von der hohen Nachfrage nach Notebooks, sinkenden Preisen und der Erschließung neuer Verkaufskanäle geprägt. Heuer sei eine leichte Abschwächung zu erwarten, doch könnten die Hersteller weiter mit zweistelligen Zuwachsraten rechnen. (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.