News kündigt Mr. "auto revue"

20. Februar 2008, 17:56
102 Postings

Herbert Völker: "Als Uraltkumpel des Dietrich Mateschitz bin ich in einen Privatkrieg des News-Verlags gegen Red Bull geraten"

Im September wäre Herbert Völkers Herausgeberjob ausgelaufen, nun trennt sich die Verlagsgruppe News von ihm per Juni. Begründung: angekündigte Mitarbeit beim Red Bulletin. Völker (64) führte die "auto revue" seit Gründung 1968.

News-Boss Oliver Voigt sagt, er könne nicht mit zweierlei Maß messen und nur einen News-Journalisten wegen Fremdschreibens fristlos kündigen. Unterschied laut Völker: Er schied 2003 als Blattchef und akzeptierte geringere Bezahlung als Herausgeber für das Recht, überall, nur nicht bei direkten Konkurrenten der auto revue zu schreiben.

Völker: "Als Uraltkumpel des Dietrich Mateschitz bin ich offensichtlich in einen Privatkrieg des News-Verlags gegen Red Bull geraten." (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 17.1.2008)

  • Herbert Völker: "Als Uraltkumpel des Dietrich Mateschitz bin ich offensichtlich in einen Privatkrieg des News-Verlags gegen Red Bull geraten."
    foto: standard/corn

    Herbert Völker: "Als Uraltkumpel des Dietrich Mateschitz bin ich offensichtlich in einen Privatkrieg des News-Verlags gegen Red Bull geraten."

Share if you care.