Lust auf den nächsten Sommerurlaub

16. Jänner 2008, 13:35
posten

In Comic-Manier gezeichnet, erzählt "Strandgut" die Geschichte eines Jungen, der etwas findet, das an den Meeresstrand gespült worden ist

Schräger geht's offenbar immer: David Wiesner beweist mit seinem neuesten Kinderbuch, dass es oft keiner Worte bedarf, um spannende Geschichten zu erzählen. Der amerikanische Zeichner verzichtet völlig auf Text und verlässt sich einzig und allein auf die beschreibende Kraft seiner Bilder. Ein radikaler Ansatz, der aber funktioniert. In Comic-Manier gezeichnet, erzählt Wiesner die Geschichte eines Jungen, der etwas findet, das an den Meeresstrand gespült worden ist. Strandgut ist auch gleich der Titel des Buches. Zufällig, ohne Ausschau zu halten, überrascht von einer Welle, spült das Meer dem Buben einen Fotoapparat fast direkt in die Hände. "Melville-Unterwasserkamera" steht darauf. Im Inneren befindet sich ein Film, den der Junge entwickeln lässt.

Was folgt, ist ein gekonntes Spiel des Zeichners mit Zeit und Raum, mit einer Fantasiewelt und mit Paradoxem. Auf den Fotos finden sich fantastische Unterwasserwelten, metallene Fische zum Aufziehen, Tintenfische, die auf Sofasesseln Bücher lesen, oder Kugelfische, die einem Heißluftballon gleich über das Meer ziehen - mit Fischen als Passagieren im Korb. Die reale Welt entschwindet durch das Betrachten, bis das letzte Bild auftaucht. Es zeigt ein Foto, auf dem ein Mädchen ein Foto hochhält, auf dem ein Junge ein Foto hochhält, auf dem ein anderer ein Foto hochhält ... Wiesners Bilder sind voller Kraft und machen Lust auf den nächsten Sommerurlaub. Dem Betrachter erlaubt Wiesner, einmal einen Krebs in Großaufnahme zu bestaunen, dann wiederum wird die Geschichte mit kleineren Bildern vorangetrieben, um so Platz zu schaffen für die nächste großflächig gezeichnete Entdeckung. Empfohlen wird das Buch ab fünf Jahren - auch die Eltern werden Augen machen. (Peter Mayr/Der Standard-Printausgabe, 12./13.1.2008)

David Wiesner
"Strandgut"
Carlsen, Hamburg 2007
40 S., 15,50 Euro
  • Artikelbild
Share if you care.