Schimpf und Konsum

29. Februar 2008, 21:03
1 Posting

Dorfdisco, Maturaball, Faschingsgschnas: "Musical. Die Show!" hatte von allem etwas - Vincent ist der neue Star im ORF-Sandkasten

Dorfdisco, Maturaball, Faschingsgschnas: "Musical. Die Show!", das sich Freitagabend über "Die Entscheidung" und "Das Finale" bis zu "Musical! Das war's" (!) erstreckte, hatte von allem etwas. Eine Dorfdisco im besten Sinn, als kleinster gemeinsamer Nenner leichter Wochenendunterhaltung. Ein Ball der Adoleszenz, freudig erregt ob der Möglichkeiten, die das kurz erlebte Rampenlicht vorspiegelt. Eine Probe von Garderoben und Rollen, wechselnd zwischen unbedarften Worten - "Mei Musik bedeutet ois fia mi" - und kalkuliertem Einsatz von Mimik, Gestik und teils überraschendem Stimmtalent.

Vincent Bueno, neuer Star im ORF-Sandkasten, ist jetzt um 50.000 Euro reicher und wird in 20 Jahren vielleicht gar nicht sagen, dass er nur jung war und das Geld brauchte. Der geborene Filipino schien am richtigen Platz, hätte sofort das Mikro übernehmen und Moderator Alfons Haider entlassen können. Haider und Juror Alexander Goebel wollten mit Stolz auf den "nicht waschechten Wiener" gesellschaftspolitische Relevanz andeuten. Die zweitplatzierte Eva Klikovics hatte es nicht so gut, Goebel und Haider verzettelten sich in Abstrusitäten zur "Fraulichkeit", die sie zurückgebracht hätte. Die abgewählte Gudrun Ihninger bewies, dass die abstimmende Zielgruppe nicht nur auf den Gesang achtet.

Schwer unterminiert von lauen Sprüchen Haiders wurde Jugend inszeniert. Ein Blick auf die Quoten (bis 924.000) zeigt: Das Gebotene wird im gleichen Maß konsumiert, wie darüber geschimpft wird. (pum/DER STANDARD; Printausgabe, 14.1.2008)

  • Artikelbild
    foto: orf
Share if you care.