MTV sendet Shows via Videoplattform Dailymotion

22. Jänner 2008, 10:19
2 Postings

Portal punktet mit Schutz von Urheberrechten - Dieses Augenmerk auf Urheberrechte schätzen die Verantwortlichen

Der Musiksender MTV zeigt Teile seines Programms in Zukunft auch über die französische Videoplattform Dailymotion. Wie die beiden Unternehmen bekannt gegeben haben, werden im Zuge der Kooperation Inhalte von MTV Networks aus den Bereichen Musik, Kinder, Familie, Comedy und Popkultur den Nutzern von Dailymotion weltweit zur Verfügung gestellt. Darunter befinden sich beispielsweise die MTV-Show "The Hills", "The Dails Show with Jon Stewart" von Comedy Central sowie die "Salt-N-Pepa Show" von VH1. "Ein weiterer TV-Sender, mit dem wir zusammenarbeiten, ist CNN. Auch für die Zukunft sind Kooperationen in Planung, Details dazu können derzeit aber nicht genannt werden", heißt es seitens Dailymotion auf Nachfrage von pressetext.

Programmkanäle

Die MTV-Sendungen werden bei Dailymotion auf die einzelnen Programmkanäle wie "Fun", "Musik" oder "News" aufgeteilt und sollen das bestehende Angebot professioneller sowie nutzergenerierter Inhalte erweitern, lässt das Portal verlauten. Dadurch sollen sowohl die lizenzierten als auch die von den Usern eingestellten Videos wirkungsvoll in Szene gesetzt werden. "Die Einbindung zusätzlicher Programme von MTV Networks in unseren Katalog lizenzierter Inhalte festigt unsere Position als führende Website für Videounterhaltungsprogramme", sagt Mark Zaleski, CEO von Dailymotion. Die Plattform legt seit Anbeginn besonderen Wert auf die Wahrung von Urheberrechten und will sich gerade damit gegenüber dem Marktführer YouTube behaupten.

Copyright-Schutzplattform

Die Kooperation mit MTV bestätige, dass Dailymotion als branchenführende Copyright-Schutzplattform ein idealer Partner für Anbieter von Premium-Inhalten sei, so Zaleski weiter. Die Plattform ist auch federführendes Mitglied eines Konsortiums von Medienkonzernen, die sich im vergangenen Oktober auf gemeinsame Copyright-Richtlinien einigten. Dieses Augenmerk auf Urheberrechte schätzen auch die Verantwortlichen bei MTV. "Wir haben uns für die Partnerschaft entschieden, weil die Plattform ein überzeugendes und fesselndes Videoerlebnis ermöglicht und eine stabile Umgebung für den Schutz von Inhalten bereitstellt", erklärt Greg Clayman, Executive Vice President Digital Distribution von MTVN. Außerdem sei es MTV so möglich, ein noch breiteres globales Publikum zu erreichen.(pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Dailymotion setzt auf Urheberrechtsschutz

Share if you care.