Ein cooles Mädchen sagt, was es mag

7. Jänner 2008, 22:08
posten

Alberta ist cool - Und sie hat zu allem und jedem eine Meinung

Eines steht von Beginn an fest: Alberta ist cool. Und sie hat zu allem und jedem eine Meinung. Seien es Hunde, Katzen, Fische, Filme oder Bonbons, das kleine Mädchen weiß genau, was sie will. Was ich am allerliebsten mag heißt das nun auch in einer deutschen Version vorliegende Buch von Emily Jenkins. Albertas Meinung lautet der Untertitel. Die Autorin spielt geschickt mit verschiedenen Ebenen. Einmal redet Alberta, dann wird über sie berichtet oder über die Vorlieben anderer Menschen erzählt. Selbst die Leserschaft kommt nicht aus. Acht Fragen stehen am Beginn des Buches: "Was ziehst du am liebsten an?" und "Wirst du gerne gekitzelt?" heißen beispielsweise zwei davon. Alberta weiß jedenfalls genau, was sie mag und was nicht. Und zu guter Letzt kommt dann auch heraus, wen sie am "allerliebsten" hat: sich selbst. Emily Jenkins Erzählstil ist lustig, direkt und das ganze Buch auffallend originell. Und das, obwohl eigentlich keine wirkliche Geschichte erzählt wird. Es werden nämlich bloß Feststellungen aneinandergereiht.

Die Stärke des Buches liegt auch in der gezeichneten Fantasiewelt von AnnaLaura Cantone. Wem der Stil der Zeichnungen bekannt vorkommt, der kennt wahrscheinlich ein anderes Buch von ihr mit dem Titel Halt doch mal den Schnabel! Dass in der deutschen Fassung bei Alberta "Pampelmusen" stehen, stört allerdings etwas, wie auch manch unpädagogischer Sprengsel - ihr Lieblingsgemüse sind Kartoffelchips, und sie hasst Zähneputzen. Das mag verziehen werden, denn das Buch macht auch nach vielem Lesen und Durchblättern Spaß. Alberta langweilt sicher nicht. (Peter Mayr/DER STANDARD-Printausgabe, 29.12.2007)

Emily Jenkins, AnnaLaura Cantone
"Was ich am allerliebsten mag (Albertas Meinung)"
13,30 Euro, 40 Seiten
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2007
  • Artikelbild
Share if you care.