Goldbraun ist die Haselnuss

24. April 2008, 12:17
1 Posting

Und zählt als eine der energiereichsten Schalenfrüchte besonders in der kalten Jahreszeit als gesundheitsfördernd

Geröstete Haselnüsse geben nicht nur Pralinen, Nussnugatcreme oder Schokolade ein vollmundiges Aroma. Auch in Joghurt, Gebäck und Müsli sind sie - naturbelassen, geschält oder gehackt - ein kerniger Genuss. Daneben spielen sie gesundheitlich betrachtet, gerade in der kalten Jahreszeit eine wesentliche Rolle.

Mit rund 700 Kalorien pro 100 Gramm und einem Fettanteil von über 61 Prozent ist die Haselnuss eine der energiereichsten Schalenfrüchte. Sie besitzt einen hohen Anteil an lebensnotwendigen Fettsäuren und ist reich an Vitamin E.

Ursprünglich stammt die Haselnuss aus Kleinasien und gelangte über Griechenland nach Europa. Die kleinen, eiförmigen Nüsse sind hellbraun bis rötlich gefärbt und besitzen eine dünne, holzige Schale. Man unterscheidet heute zwei Arten von Haselnüssen: die länglichen Formen heißen Lambertnüsse, als Zellernüsse werden die rundlichen Formen bezeichnet.

Die Hauptanbaugebiete der Nuss liegen in den Mittelmeerländern, der Türkei und den USA. Frische Nüsse sind innen weiß und besitzen keinen größeren Hohlraum. Sie müssen luftig gelagert werden, da die Kerne teilweise noch feucht sind und leicht schimmeln. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Gesunder Naschgenuss Haselnuss ...

Share if you care.