Das Terabyte-Notebook kommt

9. Jänner 2008, 10:52
25 Postings

Asus will zwei 500 GB-Festplatten in seinem M70-Laptop verbauen - 1.000 Stunden Video oder 250.000 vierminütige Lieder finden Platz

Der taiwanesische Konzern Asus - derzeit vor allem wegen seines EeePC in aller Munde - will auf der CES 2008, die von 7. bis 10. Jänner in Las Vegas stattfindet, ein Notebook mit einem Terabyte Festplattespeicherplatz präsentieren.

Asus M70

Das Notebook-Modell "Asus M70" soll mit zwei 500GB Festplatten von Hitachi Global Storage bestückt sein. Der Speicherplatz reicht für 1.000 Stunden Video, 350 Kinofilme in Originallänge oder 250.000 vierminütige Lieder aus. Auf einem Terabyte lässt sich zudem die gleiche Datenmenge speichern, wie auf der Papier von 50.000 Bäumen.

Portable Festplattenriesen

Zum Einsatz kommen Hitachis Travelstar 5K500-Festplatten, so erste US-Medienberichte. Laut Angaben des Hersteller handelt es sich bei diesen Modellen um die Speichermengenmäßig größten portablen 2,5-Zoll-Festplatten am Markt. Hitachi will auch eine 400-GB-Version seiner Festplatte im ersten Quartal auf den Markt bringen.

Noch keine Details

Noch gibt es keine weiteren technischen Details zum Asus M70 oder auch zum Preis des Notebooks. Wie viel Hitachis Festplatten kosten werden, ist auch noch nicht bekannt.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.