Erstmals weibliche Führung auf Fakultätsebene

3. Jänner 2008, 10:58
10 Postings

Unter den drei neuen Departmentleitungen der WU Wien befindet sich seit Jahresbeginn mit der Juristin Susanne Kalss auch eine Frau

Wien - Mit 1. Jänner hat die Juristin Susanne Kalss die Leitung des Department für Unternehmens-, Arbeits- und Sozialrecht an der Wirtschaftsuniversität (WU) übernommen - sie ist damit die erste Frau, die auf Fakultätsebene eine Führungsposition an der WU einnimmt. Zudem gab es Neubesetzungen an der Spitze des Department für Öffentliches Recht und Steuerrecht (Michael Lang) sowie am Department für Informationsverarbeitung und Prozessmanagement (Alfred Taudes), teilte die Uni am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Kalss (41) studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Nach der Promotion erwarb sie am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz einen "Master of Laws". Die START-Preisträgerin (2000) beschäftigt sich heute vor allem mit Aktien- und GmbH-Recht, Kapitalmarktrecht und dem Stiftungsrecht vor europäischem Hintergrund.

Seit 2005 gibt es insgesamt zwölf Departments an der WU, die sich inhaltlich an Forschungsfeldern und Disziplinen orientieren. In den übrigen neun Departments wurden die jeweiligen Vorstände nach der ersten zweijährigen Funktionsperiode bestätigt. (APA)

  • Susanne Kalss ist die erste Frau, die auf Fakultätsebene eine Führungsposition an der WU einnimmt.
    foto: wu wien

    Susanne Kalss ist die erste Frau, die auf Fakultätsebene eine Führungsposition an der WU einnimmt.

Share if you care.