Mitbegründerin des OLPC-Projekts geht

5. Jänner 2008, 14:42
2 Postings

Mary Lou Jepsen war zuletzt Technikchefin und macht sich nun selbständig, um eigene Patente zu vermarkten

Mary Lou Jepsen, Mitbegründerin und Technikchefin des href="http://www.olpc.com/" target="_blank">OLPC-Projektes, wird aus dem Projekt aussteigen und sich selbständig machen. Dieser Schritt soll es Jepsen ermöglichen ihre eigenen Patente zu vermarkten, so US-Medienberichte.

Geld verdienen

Mary Lou Jepsen will nach ihrem Engagement beim gemeinnützigen Projekt, nun ein eigenes Unternehmen gründen. Jepsen war 2005 als erste Mitarbeiterin von OLPC-Gründer Nicholas Negroponte in das Projekt eingestiegen. Über ihr Unternehmen will die Entwicklerin jene Technologien vermarkten, die sie im Rahmen des OLPC-Projektes in den letzten Jahren entwickelt hat.

Display

Jepsen zeichnete vor allem für das Energiemanagementsystem und die Entwicklung des Bildschirms verantwortlich. Das so genannten XO-Laptop bietet als eine Besonderheit die Möglichkeit den Bildschirm sowohl in einem Farb- als auch in einem Schwarz-Weiß-Modus zu betreiben. Die Vorteile liegen auf der Hand - zum einen wird der Stromverbrauch gesenkt, da man im Schwarz-Weiß-Modus ohne Hintergrundbeleuchtung auskommt, zum anderen bietet diese Variante bei direkter Sonneneinstrahlung genug Kontrast.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.