Johannes Heesters nach Unfall auf dem Weg der Besserung

10. Jänner 2008, 15:28
3 Postings

Der 104-jährige Schauspieler stürzte in der Silvesternacht in seinem Haus in Alpbach und erlitt Rippenbrüche

Innsbruck - Der Schauspieler und Entertainer Johannes Heesters ist nach seinem Unfall in der Silvesternacht auf dem Weg der Besserung. Laut seinen behandelnden Ärzten in der Innsbrucker Klinik singt der 104-Jährige trotz einem doppelten Rippenbruch auf der rechten Seite Tonleitern. Für weitere drei bis vier Tage bleibe der prominente Patient weiter zur Beobachtung auf der Klinik, hieß es bei einer Pressekonferenz am Mittwoch. In der Nacht seien keine Komplikationen aufgetreten. Am Donnerstag wurde Heesters dann bereits auf eine Normalstation verlegt worden, ihm ginge es "den Umständen entsprechend gut", teilte die Klinik mit.

Heesters sei körperlich in einem ungewöhnlich guten Zustand, erklärte der Vorstand der Universitätsklinik für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie, Univ.-Prof. Michael Blauth. Auch bei jüngeren Menschen könne die Verletzung Lebensgefahr mit sich bringen, die auch erst nach einigen Tagen auftreten könne, daher bleibe Heesters noch zur Beobachtung. "Die Brüche sind eher harmlos, aber die Verletzung ist sehr schmerzhaft und bereitet Probleme mit der Atmung", schilderte Blauth. Wichtig sei es daher gewesen, den Patienten schmerzfrei zu machen, weitere Maßnahmen seien nicht notwendig. Die Rippen würden auf den vorherigen Stand ausheilen, so dass Heesters voraussichtlich auch wieder auftreten und singen können werde.

Heesters war am Neujahrstag in die Innsbrucker Klinik geflogen worden. Wie die "Tiroler Tageszeitung" berichtete, habe sich die Bergung des Bühnen- und Fernsehstars schwierig gestaltet: "Wir mussten Heesters über den Balkon bergen", sagte Bürgermeister Markus Bischofer, der selbst als Feuerwehrmann im Einsatz stand, gegenüber der Tageszeitung. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.