"Youtube-Bischof" vs. iPod-Generation:
"Gott kennt keine Wegwerfmentalität"

8. Jänner 2008, 10:22
14 Postings

Erzbischof von Canterbury schickt Neujahrsbotschaft über YouTube - Eine "Kultur mit riesigem materiellen Abfall und emotionaler Kurzfristigkeit ist sehr zerbrechlich"

Anglikaner in aller Welt können zu diesem Jahreswechsel die Neujahrsbotschaft ihres geistlichen Kirchenoberhauptes über die Internetseite YouTube ansehen. In einer auf Umweltbewusstsein ausgerichteten Ansprache kritisiert Rowan Williams, der Erzbischof von Canterbury, die Wegwerfmentalität der modernen Gesellschaft. "Gott produziert keinen Abfall", sagte Williams, der die Frage stellte, ob die Angewohnheit, Gegenstände schnell und rücksichtslos zu konsumieren, nicht von vielen Menschen auf ihre Beziehungen übertragen werde.

Darf ich das behalten?

"In einer Gesellschaft, in der wir alles als Wegwerfware betrachten, wo wir ständig die technische Spielerei vom vergangenen Jahr mit dem Modell aus diesem Jahr ersetzen wollen - halten wir da nicht am Ende auch Menschen und Beziehungen für wegwerfbar?", fragte Williams. Eine "Kultur mit riesigem materiellen Abfall und emotionaler Kurzfristigkeit ist sehr viel zerbrechlicher als sie weiß", warnte der Geistliche. Gott aber "produziert keinen Abfall", er betrachte menschliches Leben auch nicht als Wegwerfware. "Er betrachtet niemanden als 'Platzverschwendung', als seiner Zeit nicht wert - vom ersten Anfang des Lebens bis zu seinem Ende, ob er nun erfolgreich, redegewandt, produktiv ist oder nicht."

Öffentlich

Die Botschaft sollte auch über das staatliche Fernsehen BBC ausgestrahlt werden. Zuvor hatte bereits die britische Königin Elizabeth II. ihre Weihnachtsbotschaft auf dem Internetportal YouTube veröffentlicht. (APA/AFP)

  • Artikelbild
    derstandard.at/screenshot
Share if you care.