Frage in besinnlicher Zeit: Nützt Religion? Oder schadet sie?

FS-Misik, Teil 3: Über das "Aufputschmittel der Völker", bestens geeignet, um Menschen gegeneinander aufzuhetzen

Weihnachtszeit ist. Sedierte Stimmung liegt über dem Land. Aber zur Nervenberuhigung taugen die Religionen dennoch nicht. Sie sind nicht, wie Marx sagte, Opium des Volkes, sondern das Aufputschmittel der Völker - bestens geeignet, die Menschen gegeneinader aufzuhetzen.

Links:

misik.at - der Weblog von Robert Misik

Misik in der taz: "Vom Schaden Gottes"

Tariq Ramadan

Hans Küng

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 1643
US Kirche ist Pleite weil sie Regressforderungen zahlen muss!

Da haben wir wieder so liebe Klerusverherlicher die scharf auf Buberln sind! Dann geht mal schoen sternsingen damit der Konkurs erfuellt werden kann!
Aber laut unserem Vogerl ist ja das auch alles nicht wahr!
:-))))

naja....

bester "qualtinger",
kriminielle und/oder pleitegeier gibts es überall. das ist kein spezifikum einer (christlich/katholischen) religion. diese von ihnen präsentierten tatsachen oder unterstellungen tragen nichts zur diskussion bei, sondern führen vielmehr dazu, dass sich die (ich vermute mal:) katholen immer mehr einkapseln: "jeder atheist lügt".
und bevor falk und flash ob meines kommentars aufjubeln: mit euren pauschalierungen der atheistInnen könnts euch den popo wischen, zu mehr taugen die nicht.

beste gruesse allseits!

Da haben wir noch was nettes!

Papst Benedikt ist pädophil und sucht Schutz bei US-Präsident Bush!

ROM – In Texas läuft ein Prozess wegen sexuellen Missbrauchs von Knaben. Und auf der Anklageliste sticht ein Name heraus: Joseph Ratzinger.

Eigentlich ist klar: Papst Benedikt XVI ist nicht nur Oberhaupt der katholischen Kirche. Er gilt auch als Staatsoberhaupt und geniesst somit diplomatische Immunität. Dennoch gelangten seine Anwälte in einer delikaten Sache an den US-Präsidenten. Sie haben George W. Bush – selber streng gläubig – um Immunität für den Pontifex gebeten.
Quelle: "Blick,CH, Observer"

No, der ist mit den Buberl aber auf eigene Art Sternsingen gegangen.:-)))))))

bitte lesen sie die dämlichen quellen wenigstens ordentlich bzw. zitieren sie redlich - warum haben es atheisten nötig zu lügen?

Na, da hab ich mir das einmal angeschaut, und was ist herausgekommen:

Wie immer bei Atheisten: Lüge, Verleumdung, Hass mit denen sie die Kirche angreifen.

"Der Papst ist pädophil" schreibt der Qualtinger - und das ist wie immer völliger Quatsch.

Was steckt wirklich dahinter?

Ein paar schrullige Atheisten in Texas haben den Papst angeklagt, durch einen Brief zur Vertuschung von Missbrauchsfällen beigetragen zu haben. Natürlich wurde die Klage abgewiesen.

Die ganze Meldung ist übrigens über 2 Jahre alt.

Habens auch was ernst zu nehmendes, Qualtinger?

Also Herr Falk, ich finde Ihre Verharmlosung von Verbrechen jetzt schön langsam widerwärtig und gefährlich!

Es wundert mich, dass der Standard jeden Unsinn von Ihnen publiziert. Was tut das zur Sache, dass der Artikel bereits 2 Jahre alt ist?

Ratzinger hat in hoher kirchlicher Position den Bischöfen in einem geheimen Rundschreiben befohlen, Fälle von sexuellen Übergriffen auf Kinder und Jugendliche durch Kirchenpersonal geheim zu halten, Beweismaterial etc. den Ermittlungsbehörden nicht zugänglich zu machen. Er hat also die Ermittlungen tatkräftig behindert!!!

Schrullige Atheisten? So argumentieren Sie. Die Klage wurde nicht natürlich abgewiesen, sondern weil sich der "Mensch" Ratzinger an den Kriegsverbrecher Bush gewendet hat. Man sieht überdeutlich, welche durchtriebene Persönlichkeit hinter der Maske des Paparatzi steckt.

:o(

Selbst wenn Ihre Beschreibung so stimmen würde, würde Sie trotzdem bestätigen, was ich geschrieben habe: Nämlich, dass der Papst selbstverständlich NICHT pädophil ist - was der Qualtinger in verleumderischer Weise behauptet hat.

Und bitteschön: Die USA ist ein Rechtsstaat - auch da werden Anzeigen nicht einfach auf Wunsch des Präsidenten abgewiesen (siehe der "Fall Clinton"), sondern nur dann, wenn Sie haltlos sind.

Die von Ihnen beschriebene Vorgangsweise wäre vielleicht in der atheistischen Sowjetunion möglich gewesen!

Und zur Verharmlosung: Diese betreibt, wer Sternsinger mit Zwangsarbeitern im Dritten Reich vergleicht!

Hören Sie mir bitte mit den religiösen USA auf - da ist bei den letzten beiden Wahlen erwiesenermaßen durch Wahlschwindel ein Republikaner an die Macht gekommen.

http://www.heise.de/tp/r4/art... 969/1.html

Die Schicksale der demokratischen Kandidaten bzw. Präsidenten werden Ihnen ja wohl bekannt sein. Soviel zum (UN)Rechtsstaat Amerika!

Hat jetzt Paparatzi die Aufklärung von Sexualübergriffen katholischer Kirchenangestellten an Kindern behindert und zu verschleiern versucht - JA/NEIN???

http://www.buerger-beobachten-kirchen.de/vatikan/i... 6bb1462601

Hier wären die Fakten!

Nein! Hat er nicht!

Steht doch eh deutlich in Ihrem Link: "... dass er Anweisung gab, die sicherstellten, dass KIRCHLICHE Untersuchungen ... im Geheimen erfolgen sollten."

Dass die eigenen Untersuchungen nicht in der Öffentlichkeit stattfinden, ist doch klar - und das bedeutet eben noch lange nicht, dass deshalb die STAATLICHEN Untersuchungen behindert werden.

Daraus dann den Satz zu machen "Der Papst ist pädophil", dass schafft nicht jeder. Dafür muss man schon Atheist sein.

stimmt - ich würde mir allerdings wünschen dass auch die weltlichen stellen - gerichte - zu informieren sind.

Da gebe ich Ihnen schon recht.

Allerdings ist es die Frage, ob das immer auch im Interesse des Opfers ist. Falls das der Fall ist, ist diesem der Weg vor ein Gericht ohnehin immer offen.

www.venganza.org

Church of the Flying Spaghetti Monster...

Heheheeee!

Richtig! Kein Vereinsmitglied (Kirche) darf den Vereinsobmann (Papst) beschuldigen! Irgendwie schon logisch!
:-)))

Verwirrt?

Für einen Moment habe ich geglaubt, Sie wären an einer ernsthaften Diskussion interessiert.

Und jetzt kommen Sie mit diesem Pubertäts-Ulk.

naja,

herr falk,
sie bezeichnen ihren glauben selbst als pubertäts-ulk? denn die "kirche des fliegenden spaghetti-monsters" ist nichts anderes als ein abbild ihrer (vermutlich katholisch-christlichen) religion.

ernsthafte diskussion selbstverständlich! wenn sie aber satire nicht vertragen, dann wird es schwierig.

ERWACHET!

Ist dieses Wort bekannt??
Glaublich! Aber auch sicherlich nicht in dieser Form wie ich es nun berichten werde. Von nun an poste ich authentische und recherchierte Kriminalfaelle der Religionen - taeglich - Fuer Menschen die sie sich nicht nur Sand in die Augen streuen lassen wollen und einer eigenen Meinungsbildung maechtig sind!

Los gehts!
Papst sucht Schutz bei Bush
ROM – In Texas läuft ein Prozess wegen sexuellen Missbrauchs von Knaben. Und auf der Anklageliste sticht ein Name heraus: Joseph Ratzinger.

Quelle:
http://www.religionsforum-wogeheichhin.de

Uiii. Täglich neue Kriminalfälle.

Da werden die 3-5 Leute, die dieses Forum noch lesen sicher schwer beeindruckt sein!

Machen Sie sich nicht noch mehr lächerlich!

Fuer Leute die auch ueber den Tellerrand schauen

Hier ein original Beispiel wie die Kirche in wirklichkeit agiert. Das ist das wahre Gesicht der Religionen!

The Catholic Church is accused of aiding the killers
A Roman Catholic priest accused of taking part in the 1994 Rwandan genocide has gone on trial at the UN war crimes tribunal in Tanzania.

Athanase Seromba refused to appear in court, accusing the tribunal of bias.

He is the first Catholic priest to go on trial at the tribunal, set up after the slaughter of some 800,000 ethnic Tutsis and moderate Hutus.

He denies charges that he organised the massacre of more than 2,000 Tutsis at a church in the west of Rwanda.
Quelle:
BBC

Na, jetzt schlagen Sie ja ziemlich wild um sich!

EIN Priester, der irgendwo in der Welt möglicherweise ein Verbrechen begangen hat. Und Sie haben das wahre Gesicht der überwiegenden Mehrheit der Menschheit erkannt?

Panik???

Hahahaa

Einer? Das ist Usus bei den Religionen. Einzelschicksale sind Naiflinge wie die Falkischen!
Der Platz reicht hier gar nicht aus um alle Schandtaten der Religionen aufzuzeigen
Schade aber wahr!

Warum Religion nützt - ein Beispiel

Aus dem Folder der heurigen Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar:

"Der Stern von Betlehem leuchtet für eine Vision: Eine Welt ohne Unterdrückung und Ausbeutung, auf der alle Menschen ein erfülltes und firedvolles Leben führen. Machen wir gemeinsam unsere Welt gerechter und lebenswerter!"

500 Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika werden unterstützt. Im Jahr 2007 wurden über 13 Millionen Euro gesammelt.

DAS ist Christentum!


No Das Geld brauchens ja-

Um die Reparationskosten fuer die Paedophilenprozesse aufzubringen!
Das ist Christentum!
:-))

Sei kein Ar... !

Selbstverständlich ist Religion nicht nur eine Frage des Suchens, des nachdenkens und des Erklärens von Lebenserfahrungen;
und selbstvertändlich hat jede Religion auch viel Gutes hervorgebracht - die Nächstenliebe und die menschenwürde, u.s.w.

und selbstverständlich hat sich (fast) jede Religion institutionalisiert und danach MACHT ausgeübt, Kriege geführt u.s.w.

ein Gesamturteil soll sich jeder bilden, aber nur VERurteilen tät ich das alles nicht

Leben Sie nur weiter in Ihrer verblendeten Welt voller Hass (ich kann fast den Schaum vor Ihrem Mund sehen).

Für alle, die wissen wollen, was mit dem Geld der Dreikönigsaktion wirklich passiert:

http://www.sternsingen.at

Posting 1 bis 25 von 1643

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.