Machbarkeitsmacher

11. Februar 2008, 14:37
14 Postings

Ministerium für Soziales und Konsumentschutz startete Sensibilisierungs- kampagne für ältere ArbeitnehmerInnen

Eine neue Plakatkampagne des Bundesministeriums für Soziales und Konsumentschutz soll das Bild von älteren ArbeitnehmerInnen bei PersonalentscheiderInnen in der Unternehmenswelt und in der Bevölkerung positiv verändern - mit Argumenten, was die Generation 50+ als ArbeitnehmerIn tatsächlich besser kann.

"Neue Begriffe für neue Wirklichkeiten. Damit wollen wir jene Sensibilität und Denkfreude schaffen, wie sie für eine Imagekorrektur einer so großen gesellschaftlichen Gruppe notwendig ist", sagt Geschäftsführer Hannes Martschin von der umsetzenden Agentur Martschin & Partner.

Die eingesetzten Werbemittel umfassen Rolling Boards, Verkehrsmittelwerbung, Acht-Bogen-Plakate sowie Internet. (red)

Credits

Auftraggeber: Ministerium für Soziales und Konsumentschutz, Kampagnenleitung: Gisela Kirchler-Lidy / Agentur: Martschin & Partner Webeagentur / Client Service: Hannes Martschin / Creative Directors: Matthias Heise, Philipp Schüller / Art Director: Betti Sauter / Foto: Gregor Ecker

  • Artikelbild
    foto: martschin & partner
  • Artikelbild
    foto: martschin & partner
Share if you care.