Ansichtssache: "Eveline - sag ja!"

15. Jänner 2008, 12:58
11 Postings

Mit einem Überaschungscoup wurde der umstrittene Rechtspolitiker Christoph Blocher aus dem Bundesrat gewählt

Bild 1 von 9

Am frühen Donnerstagmorgen haben sich auf dem Bundesplatz in Bern rund 200 Personen versammelt. Die große Mehrheit kommt aus dem links-grünen Lager. Auf Transparenten rufen die Frauen und Männer die Bündner SVP-Regierungsrätin Eveline Widmer-Schlumpf auf, ihre Wahl zur Bundesrätin anzunehmen. "Eveline - sag ja!", "Für eine dritte Frau im Bundesrat!", "Genug gehobelt und geblochert", lauteten die Parolen und Losungen. Wenig später ihre Entscheidung: Die Schweizer SVP-Politikerin Eveline Widmer-Schlumpf hat ihre am Mittwoch erfolgte Wahl in die Regierung (Bundesrat) anstelle ihres abgewählten Parteikollegen Christoph Blocher angenommen. Am rechten Rand: das schwarze SVP-Schaf.

weiter ›
Share if you care.