"Codewort Gabentisch": Zwölf kompakte Digitalkameras im Test

24. Jänner 2008, 11:44
42 Postings

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft kommt eine neue Generation kompakter Digitalkameras in den Handel - Sehr Gut: Canon Powershot A720 IS

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft kommt eine neue Generation kompakter Digitalkameras in den Handel. Wichtigster Unterschied gegenüber älteren Modellen ist eine bessere Ausstattung und eine höhere Pixelzahl bei gesunkenen Preisen. "Color Foto", das Magazin für digitale und analoge Fotografie, hat in seiner aktuellen Ausgabe zwölf der Newcomer auf den Prüfstand gestellt und erteilt mehrere Kaufempfehlungen.

Canon Powershot A720 IS bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Test bietet die Canon Powershot A720 IS für rund 220 Euro. Für diesen Preis bekommen Einsteiger eine solide Digitalkamera, die sich einfach bedienen lässt. Das Sechsfachzoom des 8-Megapixel-Modells durchläuft einen Brennweitenbereich von 35 bis 210 Millimeter, ein optischer Bildstabilisator ist ebenfalls mit an Bord. Das Rauschen bei ISO 100 und bei ISO 400 ist akzeptabel. Nach zügigen 1,5 Sekunden ist die A720 aufnahmebereit, die Auslöseverzögerung liegt bei 0,53 Sekunden.

Gabentisch

Wer für den Gabentisch eine besonders schicke Kamera sucht, sollte einen Blick auf die Canon Digital Ixus 960 IS (circa 400 Euro) werfen. Dieses Modell punktet durch sein edles und stabiles Titangehäuse, aber auch die inneren Werte können überzeugen: Die Rauschwerte bei ISO 100 und ISO 400 sind vergleichsweise gut, bei schlechten Lichtverhältnissen steht zusätzlich eine Erhöhung der Empfindlichkeit bis ISO 1600 zur Verfügung. Dazu kommt ein optischer Bildstabilisator mit drei Betriebsarten sowie eine komfortable Menüführung. Nach kurzen 1,3 Sekunden ist die Canon Ixus 960 IS einsatzbereit und zum Auslösen braucht sie 0,51 Sekunden.

Tipp

Der "Color Foto"-Kauftipp "Weitwinkel" geht an die Ricoh Caplio R7 für etwa 260 Euro. Das Siebenfachzoom dieser Kompaktkamera durchläuft einen fein abgestuften Brennweitenbereich von 28 bis 200 Millimeter und der mechanische Bildstabilisator hilft, verwackelte Aufnahmen zu vermeiden. Hinzu kommen gute ISO-100- und moderate ISO-400-Rauschresultate. Zudem ist die Ricoh Caplio R7 mit einer Auslöseverzögerung von 0,35 Sekunden voll schnappschusstauglich. (red)

  • Artikelbild
Share if you care.