"Austria 9": Dutzendware zum Wiedersehen

4. Jänner 2008, 17:11
21 Postings

Austro-Sender startet Schmalspur mit Serien- und Filmwiederholungen, Anruf-TV - Start am 12. 12. um 12.12 Uhr

In einer Woche, am 12. 12. um 12.12 Uhr soll der Sender starten, und offenbar ist noch viel zu tun. Ein ganzer Tag Pressekontakte am Dienstag etwa ist keine Kinderjause.

Da kann Geschäftsführer Conrad Heberling am frühen Nachmittag schon ein bisschen unkonzentriert sein. Und nicht parat haben, welche Firma ihm diese Sendung oder jene Teletextnachrichten zuliefert für Austria 9. Oder den genauen Programmablauf. Vielleicht will er auch nicht so ins Detail gehen, wie bei Erlöserwartungen. Gewinn erwartet er im zweien Jahr.

Serien, Quiz, Astro-TV, Teleshopping

Sendungen lassen sich noch leichter an der Hand abzählen als das Dutzend Mitarbeiter. Wie berichtet spielt Austria 9 abends (18 bis 23 Uhr) mehrere Folgen einer Serie. Montags "Lois & Clark", donnerstags "Akte X", samstags "Straßen von San Francisco". Am Vormittag darauf wird der Serienblock wiederholt. Dazwischen nachmittags und spätabends Quiz, Astro-TV, Teleshopping für Zusatzerlöse mit Anrufern. Quiz liefert laut Heberling die Firma Mass Response (die ATV Astro-TV bastelte). Sonntags laufen Austrofilme von Hans Moser bis Peter Alexander. ",Ich zähle täglich meine Sorgen' ist mein Lieblingsfilm", übt Heberling Selbstironie.

Josef Andorfer, früher ORF-Programmmacher und RTL-2-Geschäftsführer, wo auch Heberling werkte, hat "erheblichen Anteil" am Konzept. Er hält 25 Prozent, der Burda-Verlag 51, dessen Focus-Chef neun, Alexander Trauttmansdorff fünf, Heberling zehn Prozent. Heberling hat Logo und Design ersonnen, sagt er. Anklänge an ORF-Augensegmente sind gewiss rein zufällig.

Austria 9 kommt über UPC-und andere Kabelnetze sowie Digitalsatellit. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 5.12.2007)

  • Startet "Austria 9": Senderchef Conrad Heberling.
    foto: austria 9

    Startet "Austria 9": Senderchef Conrad Heberling.

Share if you care.