Reiz der Wäsche

4. Jänner 2008, 17:19
13 Postings

Am Montag startete ATV die Kuppelshow "Blind Date" - Für den Mann führte der erste Weg zur Unterwäsche der Damen ...

Für den Mann führte der erste Weg natürlich zur Unterwäsche der Damen. Was am Herumstieren in fremden Unterhosen reizvoll sein soll, war zwar wieder einmal nicht zu erfahren, wohl aber, dass nicht nur die Farbe von Dessous für ein Rendezvous von Bedeutung sein kann. Immerhin verbrachte eine der Kandidatinnen ihre Freizeit auf einem Paintball-Parcours, was die Kontrahentinnen mit Fitnesscenter und Autowerkstatt beinahe bieder aussehen ließ. Dass trotzdem keine für den Macho "genug Tussi" war, sprach am Ende für alle drei.

Aber genau das ist ja das Gute an Kuppelshows wie "Blind Date", das Montagabend auf ATV zum ersten Mal lief und bei dem während der Außenaufnahmen prächtigstes Sommerwetter herrschte, weshalb Alex Scheurer auch mit kurzen Hosen herumlief: Wenn man will, ist alles gleich wieder vorbei. Nur von der Aufzeichnung zur Ausstrahlung kann es schon ein paar Monate dauern.

Bei der Damenwahl stammte der einzige sympathische Kerl übrigens aus Portugal, nachdem die Österreicher ihre Vorliebe für Horrorvideos und ihre Abneigung gegen Asiatinnen kundgetan hatten. Für die hieß es dann zum Glück nicht "Komm zu mir", sondern "Zieh Leine".

In der Vorschau auf kommende Woche konnte man übrigens im Schlafzimmer eines Kandidaten ein beeindruckendes Wolfgang-Schüssel-Plakat erkennen. Das toppt die Unterwäsche allemal, weil den oder die möchte man jetzt echt kennenlernen. Wann war Scheurer eigentlich hier zu Besuch? (pek/DER STANDARD; Printausgabe, 28.11.2007)

  • Artikelbild
    foto: atv
Share if you care.