Surfen und Telefonie in Einem - UPC reagiert auf TA-Angebot

28. Februar 2008, 11:59
55 Postings

Unternehmen erklärt, dass die Nachfrage hoch sei - Neues Angebot soll Telekom Austria Konkurrenz machen

Der Konkurrenzkampf zwischen Telekom Austria und UPC geht in die nächste Runde, diesmal im Bereich der Festnetz-Sparte. Chello Easy& Phone und Inode Web & Phone easy sind jeweils eine Kombination aus Internet- und Festnetzanschluss. Es handelt sich dabei um einen Aktion in einem begrenzten Zeitraum.

Kampfpreis

Vorerst möchten "die Guten", wie sie sich selbst bezeichnen, das Angebot bis zum 13. Jänner beschränken. Beide Produkte werden bis dahin zu einem Preis von 15,90 Euro angeboten, die Mindestvertragsdauer beläuft sich auf 12 Monate.

Verfügbarkeit

Der einzige Unterschied der beiden Angebote ist die Verfügbarkeit. Die Chello-Version ist im gesamten Kabelausbaugebiet von UPC verfügbar, die Web & Phone Variante überall dort, wo ein entbündelter Inode-Anschluss hergestellt werden kann, wie das Unternehmen mitteilte.

Gelegenheitssurfer

Gesurft wird mit maximal 1024 Kilobyte, Upload-Streams sind auf 256kb begrenzt. Das gesamte Datenvolumen beträgt drei Gigabyte, womit das Unternehmen eher Gelegenheitssurfer erreichen möchte. Der Telefonanschluss ist digital, im Multimedianetz von UPC darf daher um 0 Cent pro Minute telefoniert werden. Für Handyanrufe werden je nach Mobilfunkanbieter 18 beziehungsweise 23 Cent fällig, Telefonate ins österreichische Festnetz kosten 4,5 beziehungsweise 1,3 Cent pro Minute.

Absicht

"Produktpakete aus Internet und Telefon erfreuen sich bei unseren Kunden großer Beliebtheit. Daher haben wir uns entschlossen, als Weihnachtsaktion diese beiden neuen Produktpakete anzubieten.", erklärte Mag. Niuscha Vakil-Adli von UPC. (red)

Links

UPC

  • Artikelbild
    screenshot: derstandard.at
Share if you care.