Exhibition: Sampras kann's noch

7. Jänner 2008, 11:51
47 Postings

Der 36-jähriger US-Amerikaner überzeugte im dritten Schaukampf und gewann gegen Roger Federer in zwei Sätzen

Macao - Pete Sampras hat für eine Überraschung gesorgt und sich an Roger Federer für die beiden Niederlagen in den Schaukämpfen in Seoul und Kuala Lumpur revanchiert. Der ehemalige Dominator der Szene besiegte vier Jahre nach dem Ende seiner Karriere die aktuelle Nummer 1 der Welt am Samstag in Macao (China) im "Duell der Epochen" mit 7:6(8),6:4.

Der 36-jährige Sampras servierte und vollierte auf der Anlage des noblen "Venetian"-Resorts fast wie in besten Zeiten. Er kam auf 14 Asse und damit gleichviele wie der zehn Jahre jüngere Schweizer Masters-Cup-Sieger und war am Netz effizienter. Sampras verwertete 14 Volleys, Federer nur deren 6. "Ein Sieg für den alten Mann", freute sich Sampras nach dem Erfolg in der chinesischen Sonderverwaltungszone, wegen ihrer Casinos auch "Monte Carlo des Ostens" genannt.

"Wir haben ein sehr gutes Niveau gezeigt. Leider habe ich heute nicht gewonnen, aber der Belag war hier sehr schnell und Pete hat sehr gut gespielt und nur ganz wenige Fehler gemacht", lobte Federer den Altstar.

Die für viele Experten besten zwei Tennis-Spieler der Geschichte, die zusammen 26 Grand-Slam-Titel auf dem Konto haben, stehen einander bald wieder gegenüber: Am 10. März 2008 heißt es in der berühmtesten Indoor-Sportarena der Welt, dem Madison Square Garden in New York, erneut Federer gegen Sampras. (APA/Si/AFP)

  • Pete Sampras zeigte in Macao seine Klasse.

    Pete Sampras zeigte in Macao seine Klasse.

Share if you care.