Ennio Morricone kommt mit eigenem Orchester nach Wien

Redaktion
28. November 2007, 14:17

Weltbekannter Filmmusiker nimmt zu seinem ersten Österreich-Auftritt 200 Musiker mit - Konzert am 12. Dezember in der Wiener Stadthalle

Wien - Eine Sonderbehandlung gibt es für die Wiener Fans des weltbekannten Filmmusikers Ennio Morricone: Zu seinem bereits angekündigten Konzert am 12. Dezember in der Wiener Stadthalle wird der heurige Ehren-Oscar-Träger Morricone ("Spiel mir das Lied vom Tod") sein eigenes, aufeinander eingespieltes Orchester mitbringen und nicht wie sonst üblich lokale Musiker anheuern, hieß es am Montag in einer Aussendung.

Morricones Orchester (120 Musiker) und Chor (80 Mitglieder) spielen sonst nur bei Auftritten des Komponisten in seiner Heimat Italien oder zu speziellen Auftritten etwa in der Royal Albert Hall. Der große Aufwand (für die Musiker wird ein eigenes Hotel angemietet) soll beim Auftritt, der einen Überblick über das musikalische Schaffen Morricones bieten soll, für "symphonischen Hochgenuss" sorgen, hieß es.

Für das Konzert am 12. Dezember - Morricones erstem Auftritt in Wien - sind noch Karten erhältlich. (APA)

Share if you care
2 Postings
Nur 200 Musiker?

Nur 200 Musiker? Schwach. Warum nicht 800 plus 300 Sänger.

Wem haben wir das zu verdanken?

Vermutlich dem W.A. Mozart.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.