Was haben Sie bloß mit Mathematik am Hut?

  • Artikelbild
    foto: ap/bruns

Unser Gewinner der Woche ist erstaunt, warum ein in der Schule eher unbeliebter Gegenstand im Online-Forum der Renner zu sein scheint

Unser Gewinner der Woche, Fox, erinnert sich an seine Schulzeit, vergleicht sie mit der Gegenwart und äußert sich misstrauisch:

"Warum ist speziell in 'Dumm(?) gefragt' Mathematik immer wieder so ein großes Thema? Zumindest als ich noch zur Schule ging, war 'Maths' das meistgefürchtete Fach, noch vor Physik, Latein und Leibeserziehung. Ist es möglich, dass sich das in den vergangenen Jahrzehnten verändert hat, oder gaukelt uns derStandard.at etwas vor, um uns gemeinsam mit rührigen Profs wie Rudolf Taschner das Thema schmackhaft zu machen?

Und wenn es den meisten mit Mathematik doch eher so ging wie mir und meiner Schulgeneration - woher kommt dann die jetzige Faszination dafür? Ist das etwa so eine Art nachträgliche Verarbeitung des Schreckens?"

Einen Teil davon können wir von redaktioneller Seite direkt beantworten: Nein, wir verfolgen keine geheime Absicht. Wir können das LeserInneninteresse an Mathematik als authentisch bestätigen. An Zugkraft kommt das Stichwort anderen aus der Reißerkategorie wie Sex, Prostatabeschwerden, Asteroiden und Grüner Tee (für Ihre Interessen können wir nix, wir stellen nur fest ...) gleich. Wie es zu diesem eigentlich erfreulichen Umstand kommt - nun, darauf dürfen Sie Ihre eigenen Antworten finden. (red)

Gewinnspiel

Wir verlosen Exemplare des Buchs "Das Mittelalter hört nicht auf" von Valentin Groebner

Genauere Informationen zum Gewinn

Senden Sie uns einfach Ihre Frage!

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 296
1 2 3 4 5 6 7
rené descartes hatte recht !

das universum ist tatsächlich mathematik, und zwar darstellende geometrie von abstrakten energetischen wirkungen.

wenn ich in einem rechtwinkeligen system eine beliebige linie einzeichne, ist diese geom. definiert.
ich könnte sie auch mit tausenden complexen zahlenpaaren punktweise definieren.
in wahrheit ist diese linie eine summe von n mal inf. 0-dimensionalen punkten. so viele zahlenpaare hätten wir nicht.

ein bild sagt mehr als 1000 worte ...
... und mehr als 10.000 zahlen.

das ist die verbindung von geometrie und algebra, und zeigt den stellenwert der geometrie.

mathe sollte man nicht am hut, sondern im kopf haben. und das spreche ich vielen mathematikern ab ( z.b. gödel und perelmann ).

"klugscheissen", oder wie ?

Nicht ganz korrekt, denn Chuck Norris weiss alle Zahlen die geometrische Figuren darstellen könnten auswendig.

eine logische ergänzung dazu

ist unter
http://economy.at/?id=3242192
nachzulesen.

meine postings richten sich nur an höchstbegabte.
aber nicht an morbus creutzfeldt-jakob patienten.
denen die fähigkeit zur abstraktion und realisation fehlen.

h.t.



http://economyaustria.at/impressum

Wer von denen sind sie?
Man beachte die Kürzel hinter dem Namen....

...und sonst gehts Dir gut?

ich finde ihre postings

sollten als neue kunstform anerkannt werden! surreale mathematik oder so....

Attencione !

http://en.wikipedia.org/wiki/Surreal_number

kömmet dem "Taber'schen Nulliversum" schon recht erkleckelich nahe

Wenn Sie wirklich Hochbegabt wären ...

... würden Sie mich nicht anpöbeln, nur weil ich Ihnen gesagt habe, dass mir nicht klar ist, wovon Sie schreiben! Hochbegabte legen etwas mehr Stil an den Tag, habe ich mir sagen lassen ...

Jaja, die ewige Diskussion über die Intelligenz. Ist nun die faktische oder die soziale wichtiger?

Ich persönlich bin ja auch eher ein Anhänger der Ganzheitlichkeitsthese (Intelligenz als Summe sozialer und faktischer solcher), weil ich faktisch intelligente Klugsch... (pardon - Verdauungsproduktabsonderer) ohne soziale Kompetenze und Intelligenz extrem bemittleidenswert und armseelig finde.

Soziale Intelligenz ohne faktische ist da oft viel angenehmer zu ertragen.

also das hochbegabte

stilvoll sein müssen ist definitiv ein irrtum.
außerdem würde ich herrn h.t. seine begabung gar nicht absprechen.

rein mathematisch betrachtet sind sie sicher totaler schwachsinn , aber als surreale andeutung der größe großer gedanken vielleicht gar nicht schlecht.

hehejo!

da muss man höchstbegabt sein um das zu verstehn
loli
das ist inhaltlich nicht mal 1 vorlesung mathe 1 bei uns, geschmückt mit ein bisschen blabla...

sie sind der typische forum-wichtigmacher =)

gehst du auf die kunstakademie?

ich meine wenn das inhaltlich nichtmal eine vorlesung von dir war???? war die schnittmenge nicht eher leer?
sonst würde ich dir ernsthaft einen universitätswechsel anraten...
außerdem, seit wann gibts bei mathe studenten mathematik 1? bist du vielleicht in wahrheit ein deprimierter informatiker der den ruf der mathematiker zu ruinieren versucht?

wie ich schon gesagt habe...

ich bin kein mathematiker, sondern bi . wenn ich von mathe-studium rede mein ich natürlich tech. math. den rest nehm ich soundso ned ernst, nix für ungut.
im übrigen gilt:

et=bi>mb>>>techphys/ch/m>>>>>>rest

na wenn ich dich

gerade richtig verstanden habe, dann finde ich , war dies dein erstes unterhaltsames posting....und es würde so einiges erklären...

et = elektrotechnik setzt du gleich mit bioinformatik oder wirtschaftinformatik , dann kommen maschinenbauer, dann physiker chemiker und mathematiker und dann der rest?????

was bitte ist bi?

wirtschaftinformatik oder bioinformatik??

wtf is bioinformatik? :D

bi=bauingenieurwesen...

in wichtigem

englisch schon .... (business ...)

hehe - ok akzepiert

du bist ein bodenständiger bauingenieur und hast spass daran die großkopfigen herrschaften hier zu frotzeln...dagegen is nix zu sagen...
dann sei dir auch deine pi,phi und np unwissenheit verziehen, als bi brauchst des wirklich net....

loli

pi-phi-unwissenheit?

weil ich bei phi nicht automatisch auf den goldenen schnitt denkt? und bei pi nicht an permutationen sondern an die kreiszahl?

sie haben ka was wir brauchen und was nicht :)

loli?
Loli?
LOLI?
L-O-L-I???
...

ich sag doch eh

, dass ein bi des sicher nicht braucht...

Bitte ...

was ist das für einer?

für herrn "loli" napnap scheint mathematik ja fast sowas wie ein phallussymbol zu sein. witzig..

Sixt ...

... zweng solchen Inhalten wie die von Ihnen geposteten habe ich Mathe gehasst. Sorry, hab keinen Tau wovon Sie schreiben ;-)

Posting 1 bis 25 von 296
1 2 3 4 5 6 7

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.