Visual Studio 2008 über Developer Network verfügbar

1. Februar 2008, 13:13
posten

Microsoft reicht Datenträger Anfang 2008 nach - Zahlreiche Besserungen für Web-Entwickler

Wie das Redmonder Unternehmen Microsoft nun verkündet wurden die Arbeiten an der Entwicklungsumgebung mit Codenamen "Orcas" nun abgeschlossen. Abonnenten des Microsoft Developer Network können Visual Studio 2008 bereits herunterladen, während die restlichen Anwender noch auf den gepressten Datenträger Anfang 2008 warten müssen.

Besserung

Erweiterungen für Multithread-Debugging und eine schönere Oberfläche hat der Client für Windows Vista, "VS2008 Shell", im direkten Vergleich zu älteren Visual Studio Paketen zu bieten.

Projekte für die NET-Framework-Versionen 2.0, 3.0 und 3.5 können mittels Multitargeting angelegt werden, VS2005 wird dafür nicht benötigt. Weiters versprechen die Entwickler, dass bereits bestehende .NET-2.0-Projekte mit den neuen Funktionen der Programmiersprachen C#3.o und VB9 genutzt werden können.

Web-Entwickler im Vorteil

Datenquellen können nun unabhängig vom Typ der Quelldaten abgefragt werden, das ist mithilfe des Language Integrated Query (LINQ) möglich, welches in Visual Studio 2008 auf .NET 3.5 aufsetzt. Verbesserungen für Internetentwickler sollen ASP.NET AJAX und ASP.NET 3.5, sowie ein Debugger für JavaScript, mit sich bringen. Auch hat die Software anderweitigen Entwickler, etwa für Server- oder Smartphones, neues zu bieten.

Markteintritt

Der Startschuss für das .NET Framework 3.5 und Visual Studio 2008 von Microsoft erfolgt nach eigenen Angaben im Februar 2008. (red)

Links

MSDN

  • Artikelbild
    bild: microsoft
Share if you care.