"Blecherner Stiefel" für aktuelle Plakatserie von Triumph

11. Februar 2008, 14:40
79 Postings

Katholische Frauen kritisieren Werbung - "Frauen als dümmliche Animierdamen und Männer als noch dümmere Nutznießer"

Ihre aktuelle Werbekampagne hat der Firma Triumph eine zweifelhafte "Auszeichnung" eingebracht: Die katholische Frauenbewegung der Erzdiözese Wien hat der Wäsche-Firma den "Blechernen Stiefel" für besonders frauenverachtende Werbung verliehen. Stein des kirchlichen Anstoßes ist die aktuelle Plakatserie und insbesondere jenes Sujet, auf dem eine Frau in roter Spitzenunterwäsche zu sehen ist und zwar mit dem Begleittext: "Das zweitgrößte an ihrem Mann werden seine Augen sein."

Für die katholischen Frauen ist das eine Werbung für "so manchen seinen pubertären Träumen nicht entwachsenen Mann", der damit pünktlich vor Krampus und Weihnachten zum Wäsche-Kauf animiert werden soll. "Solange Ihnen als Werbung für Ihre Produkte nichts anderes einfällt, als Frauen als dümmliche Animierdamen zu zeigen und Männer in ihrer Rolle als noch dümmere Nutznießer zu bestätigen, haben Sie den 'Blechernen Stiefel' ehrlich verdient", begründete die katholischen Frauenbewegung ihre Entscheidung in einem offenen Brief an die Geschäftsführung der Firma Triumph. (APA)

  • Beispiel aus der aktuellen Plakatserie von Triumph.

    Beispiel aus der aktuellen Plakatserie von Triumph.

Share if you care.