Ohren auf beim Kaffeetrinken

3. Jänner 2008, 17:00
6 Postings

"Audiamo", die erste Hörbuchhandlung Wiens, bietet seit September digitale Hörstationen und guten Kaffee in angenehmer Atmosphäre

Wien - Guter Kaffee, bequeme Sessel und Beschallung durch Hörbuch-Ausschnitte - das ist das Rezept, mit dem Thomas Rubik das Kaffeehaus seit September zum Laufen bringen möchte, das im hinteren Raum der ersten Wiener Hörbuchhandlung "Audiamo" untergebracht ist. Künftig soll auf Lesungen und Konzerte, alles im breiten Spektrum des Themas Hörbuch, gesetzt werden. "Und wenn die Leute irgendwann nur wegen dem guten Kaffee kommen, soll es mir auch recht sein."

Mit dem Hörbuch kommt man schließlich trotzdem an allen Ecken und Enden in Berührung. Setzen andere Buchhandlungen immer stärker auf Leseecken zum Hineinschnuppern, gibt es in dem Geschäft in der Kaiserstraße in Wien-Neubau tragbare digitale "Hörstationen" mit kurzen Proben, will man mehr, kann man sich an der Kasse einen tragbaren CD-Player holen. "Zurücklehnen und Gefallen daran finden, sich einfach vorlesen zu lassen" lautet Rubiks Strategie zur Erschließung neuer Kundenschichten. (APA/red)

Hörbuchhandlung "Audiamo"
1070 Wien, Kaiserstraße 70
Mo - Sa: 10 - 18 Uhr
www.audiamo.at
  • So schaut es im "Audiamo" aus ...
    foto: audiamo

    So schaut es im "Audiamo" aus ...

Share if you care.