Streit um größeres UMTS-Netz: Mobilkom Austria gewinnt Verfahren gegen "3"

10. Jänner 2008, 17:15
50 Postings

Handelsgericht Wien untersagte per einstweiliger Verfügung das Verwenden des Slogans "das größte UMTS-Netz Österreichs"

Die Mobilkom Austria hat ein Gerichtsverfahren gegen den UMTS-Anbieter "3" (Hutchison) gewonnen. Das Handelsgericht Wien untersagte per einstweiliger Verfügung, dass "3" den Slogan "das größte UMTS-Netz Österreichs" weiter verwenden darf. Dies teilte "3" am Mittwoch in einer Presseaussendung mit.

Werbespot

Stein des Anstoßes war der Werbespot, in dem "3" warb, das größte UMTS-Netz Österreich zu besitzen. Die Mobilkom klagte daraufhin auf Unterlassung und gab an, "zumindest knapp 80 Prozent" der Bevölkerung erreicht zu haben. Die Tochter des chinesischen Mischkonzerns Hutchison legte einen Netzausbaugrad von 83 Prozent dar. Dem Handelsgericht Wien war dieser Unterschied zu geringfügig und "nicht ohne weiteres vergleichbar".(APA)

  • Artikelbild
Share if you care.