Auch Affen können sich täuschen

11. Februar 2008, 14:34
18 Postings

Tele2 mit neuem TV-Spot on air - Umsetzung von Leo Burnett Vienna, Forsman und Bodenfors - Mit Spot

Eigentlich sind Affen intelligente Tiere, aber auch sie können sich täuschen, wie der neue Internet Test von Tele2 ironisch aufzeigt. Im aktuellen TV-Spot steht der Hauptdarsteller – ein aufgeweckter Affe – vor der Entscheidung, viel oder wenig für einen Internetzugang zu bezahlen. Und die alles entscheidende Frage: Warum entscheiden sich noch immer so viele für teures Internet?

Der kleine Affe steht mitten im Raum mit zwei Bällen – einer trägt die Aufschrift "wenig zahlen", der andere "viel zahlen" – für welchen Ball wird sich der Affe entscheiden? Während er dem Ball mit "wenig zahlen" den "Vogel zeigt", entscheidet er sich für den falschen Ball und tobt mit diesem durch den Raum. Für alle die es besser wissen, gibt es "Complete" jetzt die ersten drei Monate um nur 9,90 Euro, so die Botschaft. "Mit dem neuen TVSpot haben wir unsere Preisbotschaft witzig und einfach verpackt", meint Tele2-CEO Robert Hackl.

Die Story, die bereits in Deutschland und Schweden lief, ist seit kurzem auch in den österreichischen TV-Werbefenstern sowie im ORF zu sehen.

Credits

Kunde: Tele2 Telecommunication GmbH | Leitung Marketing Tele2: Catharina Rieder | Agentur: Leo Burnett Vienna, Forsman und Bodenfors | Kreation/Konzept: Andreas Gabler, Irene Sagmeister | Text: Andreas Gabler | Grafik: Oliver Grenus | Kundenberatung: Irene Sagmeister, Isabella Graf | Filmproduktion: Seven Production | Tonstudio: Der Werbeton

  • Artikelbild
    foto: tele2
  • Artikelbild
    foto: tele2
Share if you care.