Junge Kunst aus dem Supermarkt

18. Jänner 2008, 11:12
7 Postings

Unikate zu niedrigen Fixpreisen auf der Mariahilfer Straße zur Vorweihnachtszeit

Wien – Die Ersten sind sie ja nicht. Es gibt nämlich schon einen Kunstsupermarkt in Wien. Der hat letzten April aufgesperrt, heißt "M-ARS Supermarkt" und befindet sich in der Westbahnstraße in Neubau. Mario Teres und Peter Doujak nennen ihren temporären Shop im Nachbarbezirk Mariahilf trotzdem "Erster Wiener Kunstsupermarkt". Das geht aber insofern in Ordnung, da Mario Teres bereits seit zehn Jahren durch den deutschsprachigen Raum tingelt, um Kunst unters weniger kaufkräftige Volk zu bringen. In Berlin, Dortmund, Frankfurt, Bern und auf Sylt machte der Kunstsupermarkt des Spaniers schon Station.

Und jetzt also Wien. PR-Profi Peter Doujak, der vor sieben Jahren für den ORF die "Lange Nacht der Museen" von Berlin nach Wien brachte, griff Teres in Sachen Organisation unter die Arme. Für die acht Wochen ein passendes Geschäftslokal zu finden sei nicht ganz leicht gewesen, sagt Doujak. Vor allem, weil man auf eine verkaufstechnisch gute Lage Wert legte. Fündig wurden die beiden schließlich in der Mariahilfer Straße, auf Nummer 103. Ganz am Ende einer wenig attraktiven Einkaufspassage, in die sich sonst kaum jemand verirrt, stellen Teres und Doujak nun auf 230 Quadratmetern Werke von 70 jungen europäischen Künstlern aus.

Wem das Hundewelpenposter überm Sofa eh schon lange zu fad geworden ist oder wer sich vorgenommen hat, dieses Jahr jetzt wirklich einmal originelle Weihnachtsgeschenke zu besorgen, sollte also einmal im Kunstsupermarkt vorbeischauen. Bis zum 31. Dezember wird hier kreativer Wandschmuck zum Fixpreis feilgeboten, 50 Euro kosten die kleinen, 99 beziehungsweise 199 die mittelgroßen, 299 Euro die großen Arbeiten. 2500 Werke stehen zur Auswahl, da wird ja wohl was Passendes dabei sein. (Martina Stemmer/ DER STANDARD - Printausgabe, 7. November 2007)

Webtipp: 1. Wiener Kunstsupermarkt Mariahilferstrasse 103, 1060 Wien; 8.11 bis 31.12, Mo bis Mi 11-19 Uhr, Do und Fr 11 bis 20 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr
  • Bis Jahresende kann in Wiens zweitem "Ersten Kunstsupermarkt" kreativer Wandschmuck gekauft werden.
    foto: der standard/ matthias cremer

    Bis Jahresende kann in Wiens zweitem "Ersten Kunstsupermarkt" kreativer Wandschmuck gekauft werden.

Share if you care.