Leopard: Firewall beschädigt Programme

18. März 2008, 13:10
272 Postings

Probleme mit Skype und World of Warcraft berichtet - Signaturverfahren verändert die Prüfsumme

Mit Mac OS X 10.5 hat Apple einige Anstrengungen vorgenommen, um die Sicherheit des eigenen Betriebssystems zu verbessern. Doch zumindest in einem Bereich hat man grob gepatzt: Nicht nur, dass die Firewall des "Leopard" zu Teilen gar nicht funktioniert - wie vor einigen Tagen berichtet - nun stellt sich auch noch heraus, dass sie Software beschädigen kann.

Signatur

Als Auslöser der nun berichteten Probleme erweist sich dabei ausgerechnet eine Änderung in der Apple-Firewall, die eigentlich die Sicherheit des Systems verbessern soll: Statt wie bisher auf Paketebene werden Regeln nun fix an einzelnen Anwendungen festgemacht. Um diese auch eindeutig identifizieren können, hat sich Apple zu einer digitalen Signatur entschieden.

Manipulation

So können in der Einstellung "Zugriff auf bestimmte Dienste und Programme festlegen" Programme, die auf das Netz zugreifen wollen nach und nach freigeschalten werden. Um zu verhindern, dass eine Anwendung durch Täuschung quasi "Huckepack" ins Netz kommen kann, werden die entsprechenden Programme mit einer Signatur versehen - genau hier beginnt aber das Problem.

Check

Denn die Signatur verändert die Prüfsumme der solcherart freigegebenen Software. Da Apple aber nicht der erste Hersteller ist, der auf die Idee gekommen ist, eine Echtheitsprüfung zum Schutz vor Manipulationen einzuführen, führt dies automatisch zu Problemen mit Programmen, die selbst einen entsprechenden Check durchführen.

Skype

Entsprechend häufen sich die Berichte von verärgerten AnwenderInnen: So verweigert etwa Skype in Folge kommentarlos den Start, lediglich wer die Software über die Kommandozeile startet, bekommt mit "Check 1 failed. Can't run Skype" einen dezenten Hinweis auf die Ursache. Nur einen Neuinstallation hilft hier in Folge.

WoW

Ähnliche Probleme werden mit World of Warcraft berichtet, auch hier gibt es bislang keine offizielle Lösung. Der Hersteller empfiehlt in solchen ebenfalls eine Neuinstallation. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.