WKÖ präsentiert Logo zur EURO 2008

11. Februar 2008, 14:40
47 Postings

Unternehmen können mit "Euphorio & Euphoria" werben - Jury um Tibor Barci entschied sich für das Sujet von Andrea Taha

Damit die 370.000 österreichischen Unternehmen die Fußball-Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz werblich für sich nutzen können, dabei aber Rechtsverletzungen und daraus folgende Sanktionen vermieden werden, präsentierte die Wirtschaftskammer Österreich das Aktionslogo Euphorio & Euphoria. Die beiden Sujets stellt die WKÖ ihren Mitgliedsbetrieben und Partnern ab sofort kostenlos zur Verfügung. Diese haben die Möglichkeit, mit den Figuren Euphorio & Euphoria Produkte und Dienstleistungen rund um die EURO 2008 besonders zu kennzeichnen. "Damit unterstützt die WKÖ Unternehmen dabei, bei der Fußball-EM für den Wirtschaftsstandort Österreich drei Punkte nach Hause zu spielen", so WKÖ-Generalsekretär Reinhold Mitterlehner über die Initiative der WKÖ.

Das Logo, das so konzipiert ist, dass es sowohl von der UEFA als auch von "Österreich am Ball" akzeptiert wird, steht allen heimischen Unternehmen ab sofort kostenlos auf http://em2008.wko.at/logo zur Verfügung. Zum Download auf wko.at benötigt werden lediglich die Mitgliedsnummer und der so genannte PIN-Code des Unternehmens. Beides ist kostenlos erhältlich entweder per Online-Bestellmöglichkeit auf wko.at oder bei der kostenlosen Service-Hotline mit der Nummer 0800/221 221 (Mo.-Fr. 8 - 20 Uhr, Sa. 8 - 14 Uhr).

Euphorio & Euphoria wurden kreiert von Andrea Taha, einer österreichischen Kreativen mit familiärem Bezug zum Profifußball. Aus einer Vielzahl von Einreichungen als Siegerprojekt ermittelt wurden Euphorio & Euphoria von einer Jury mit Tibor Barci, dem Präsidenten des Creativclub Austria, an der Spitze. "Das Logo ist sportlich und dynamisch. Es ist gleichermaßen national wie international verständlich und vom Farbkonzept her, weil in rot-weiß-rot gehalten, aber auch für die Schwarz-weiß-Wiedergabe gut geeignet, und daher ganz und gar österreichisch. In Verbindung mit dem Claim ‚Ich bin dabei’ bzw. ‚Wir sind dabei’ soll es die Freude auf das Fußballfest symbolisieren und für eine positive Stimmung sorgen", beschrieb es Peter Drössler, Obmann des Fachverbandes Werbung & Marktkommunikation der WKÖ. (red)

  • Artikelbild
    foto: wkö
Share if you care.