anleitung

26. Oktober 2007, 19:20
5 Postings

um unsere durchsagen "ausstieg rechts" und "ausstieg links" zu ihrer zufriedenheit richtig verwerten zu können, bitten wir sie folgendes zu berücksichtigen:

1) stellen sie die fahrtrichtung erst während der fahrt des zuges fest, weil dies bei stillstand viel schwieriger ist.

2) setzen oder stellen sie sich möglichst in die fahrtrichtung, dann stimmt unsere durchsage hundertprozentig.

3) sitzen oder stehen sie mit dem rücken zur fahrtrichtung, gilt das gegenteil der durchsage, also links ist rechts und rechts ist links.

4) sollten sie einmal mit dem rücken zu einer wand unserer waggons stehen, so wird der sachverhalt zu unserem leidwesen etwas komplizierter: 4,1) geht die fahrt nach links und stehen sie an einer linken waggonwand, so ist rechts vor ihnen, links in ihrem rücken. 4,2) geht die fahrt nach rechts und stehen sie an einer rechten waggonwand, ist rechts hinten und links vorne.

5) sind die sachverhalte umgekehrt, gilt das gegenteil.

6) sollten sie nach einer unserer durchsagen schwindelgefühle bekommen, wenden sie sich an unser personal in den stationen, sie werden jederzeit freundlich aufgeklärt.

7) im notfall können sie auch aus dem fenster schauen, der ausstieg ist immer auf der seite des bahnsteigs. (friedrich achleitner, DER STANDARD/Printausgabe, 27./28.10.2007)
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.