radio-aktiv: Susanne Lenhardt gewinnt mit "Gehirn"

31. Oktober 2007, 15:30
4 Postings

Die "kreativsten, innovativsten, frechsten und verrücktesten" Radiospots zum zweiten Mal gekürt - Finalspots zum Anhören

Das Wiener Tonkombinat Marx Productions veranstaltete heuer zum zweiten Mal die Radiokreativinitiative radio-aktiv, das Wiener Integrationshaus sowie der Getränkehersteller Taurin Laboratories stellten die Kommunikationsaufgabe an die Teilnehmer. RMS Österreich, ORF Enterprise und CCA unterstützten erstmals die Initiative.

Vertreter von Werbeagenturen, der Angewandten sowie der Werbeakademie reichten über 70 Skripts ein, aus ihnen wurden die fünf besten Sujets gewählt und produziert. Begleitet wurde jede Einreichung von einem Creative Director, allesamt dekorierte Hörfunkbegeisterte der österreichischen Werbelandschaft – die Bewertung nahm im Anschluss eine Jury bestehend aus Medien-, Agentur- und Radioexperten vor.

Susanne Lenhardt gewinnt "Dieters Gehirn" für Taurin

Die Gewinnerin von radio-aktiv II ist Susanne Lenhardt mit "Dieters Gehirn". Begleitet wurde ihr Spot von Alexander Zelmanovics, Lenhardt konnte auch im Vorjahr des radio-aktiv-Wettbewerb für sich entscheiden. Der Siegerspot wird nun beim Goldenen Ohr 2007, dem bedeutendsten Hörfunk-Wettbewerb im deutschsprachigen Raum, eingereicht.

Alexander Zelmanovics (Geschäftsführer Creation Lowe GGK): "Susanne Lenhardts Konzept fand ich am abgefahrensten. Hier wurde statt des herkömmlichen Drama/Lecture ein integrierter Hörfunk-Spot geschrieben der eine Geschichte erzählt. Das Produkt selbst kommt, sozusagen als Product Placement, einfach nur vor. radio-aktiv im Rahmen des Mentorings zu begleiten habe ich sehr gerne gemacht, weil es jungen Kreativen die Möglichkeit gibt mit erfahrenen Leuten zu arbeiten und neue Perspektiven zu schaffen. Dieses System erachte ich als sehr sinvoll und lebe es auch im Agenturalltag."

Platz zwei an Michi Grill vor Christoph Ulbrich

Platz zwei geht an Michi Grill mit dem Spot "Hymne" begleitet von Andreas Putz und Platz drei an Christoph Ulbrich mit dem Spot "Neusprech", begleitet von Marco De Felice.

"radio-aktiv hatte heuer einen gewaltigen Zuspruch", freut sich Clemens Marx von Marx Productions, "wir hatten um ein vielfaches mehr Teilnehmer im Vergleich zum Vorjahr. Durchaus aus namhaften Agenturen wie etwa Ogilvy, Lowe GGK, Jung Von Matt, FCB oder Demner Merlicek und Bergmann. Darüber hinaus konnten wir viele junge Kreative der Angewandten und Werbeakademie zum Mitmachen bewegen. Es war sehr schön zu beobachten, wie die eingereichten Skripts durch die Arbeit mit dem jeweiligen Mentor und der Produktion eine schöne Entwicklung durchlaufen haben und das Ergebnis kann sich hören lassen. Mir hat die Arbeit sehr, sehr grossen Spass gemacht und mein Dank gilt allen Beteiligten."

Die Juroren

Tibor Bárci (Geschäftsführer von bárci), Michael Graf (Geschäftsfüher RMS Österreich), Walter Zinggl (Geschäftsführer ORF Enterprise), Frank Bienenfeld (GF FW Bienenfeld, Zürich) und Tony Hertz (Hertzradio). (red)

Die Finalisten: Spots zum Anhören

Taurin - Gehirn

Taurin - Neusprech

Taurin - Meditation

Taurin - Zeitansage

Integrationshaus - Die Hymne

  • Clemens Marx, Susanne Lenhardt, Alexander Zelmanovics
    foto: marx

    Clemens Marx, Susanne Lenhardt, Alexander Zelmanovics

Share if you care.