MySpace plant Einstieg in Games-Sektor

31. Oktober 2007, 10:05
1 Posting

Kooperation mit Oberon Media soll Gelegenheitsspieler anlocken

Das Unternehmen MySpace will nach Musik und Video nun auch Online-Spiele in sein Angebot aufnehmen. Eine entsprechende Ankündigung wird für heute, Dienstag, erwartet. Konkret plant man eine Kooperation mit dem New Yorker Anbieter Oberon. Mit dem voraussichtlich im Jänner startenden Games-Sektor will MySpace vor allem auf dem Gebiet der "Casual Games" punkten. Hunderte solcher einfachen Gelegenheitsspiele sollen dabei laut Amit Kapur, Vizepräsident für Geschäftsentwicklung bei MySpace, vor allem den Spaßfaktor auf der Internetplattform erhöhen.

Casual-Games boomen

In Hinblick auf die im Casual-Games-Sektor zu beobachtende Wachstumsrate, die im Vergleich zum Konsolenmarkt mehr als doppelt so hoch ist, sind wohl auch wirtschaftliche Gründe ausschlaggebend für das zunehmende Interesse an diesem Bereich. Der von MySpace gewonnene Partner Oberon hat auf diesem Gebiet bereits viel Erfahrung, bietet er doch schon seit längerem erfolgreich solche Spiele für PCs, Handys und Set-Top-Boxen an.

Führender Anbieter

Oberon Media ist einer der weltweit führenden Anbieter für Online-Gelegenheitsspiele. Der Deal mit MySpace, wo man auf eine Online-Gemeinde von 110 Mio. aktiven Usern verweisen kann, soll die Spiele von Oberon einem breiteren Publikum zugänglich machen. Die Unternehmen planen für die Zukunft auch die Integration von Chat-Features in den MySpace-Game-Sektor, um Freunde gleich direkt zu einem Online-Spiel einladen zu können.(pte)

  • MySpace will mit "Casual Games" punkten.
    foto: oberon games

    MySpace will mit "Casual Games" punkten.

Share if you care.