Microsoft will iPhone mit Billig-Handys Konkurrenz machen

28. Februar 2008, 14:05
221 Postings

Telefone mit Windows Mobile sollen künftig für unter 100 US-Dollar zu haben sein

Der Kampf um die Vorherrschaft am Mobiltelefonmarkt ist nicht nur einer zwischen verschiedenen Handy-Herstellern, auch die verwendete Software nimmt eine prominente Rolle ein. So ist es kein Wunder, dass auch Microsoft ein gesteigertes Interesse daran hat, Apples iPhone etwas entgegen zu halten.

Preis

Immerhin läuft dort nicht das eigene Windows Mobile sondern eine abgespeckte Mac OS X-Variante, auf jeden Fall nichts, womit man selbst Geld machen kann. Derzeit scheint die Antwort von Microsoft auf die Apple-Herausforderungen jedenfalls eine altbekannte zu sein: Über den Preis sollen die Geräte mit Windows Mobile attraktiver werden, dies berichtet Bloomberg.

Ausrichtung

Ziel ist es offenbar Geräte auf den Markt zu bringen, die - ohne Vertrag - für unter 100 US-Dollar zu haben sind. Zumindest in den USA gibt es mit dem 3125 Windows Mobile von AT&T bereits ein erstes entsprechendes Angebot, eine weiteres kostengünstiges Gerät soll nächstes Monat folgen.

Ankündigung

"In den nächsten Wochen werden die Preise von einer ganzen Reihe unserer Mobiltelefone sinken", verspricht Scott Horn, General Manager in Microsofts Mobile and Embedded Devices Group. (red)

  • foto: hersteller

Share if you care.