Promotion - entgeltliche Einschaltung

DIE HISTORISCHEN PRUNKRÄUME – JUWEL KLASSIZISTISCHER BAUKUNST

13. Februar 2008, 09:14

Die Albertina hat nicht nur Kunst zu bieten: Das Habsburgische Wohnpalais lädt ein zu einer Reise in vergangene Jahrhunderte. 21 renovierte und mit Originalmöbeln ausgestattete Prunkräume bieten einen Einblick in das Leben der Habsburger vor über 200 Jahren.

Die historischen Prunkräume der Albertina wurden in den Jahren 1801 bis 1807 vom Gründer der weltberühmten Sammlung, Albert Herzog von Sachsen-Teschen, errichtet. Louis de Montoyer, der bereits um 1780 in Brüssel Herzog Alberts Statthalterpalais erbaut hatte, gestaltete die Prunkräume im Stile des französischen Empire. Nach dem Tod Herzog Alberts ließ sein Adoptivsohn, Erzherzog Carl, die Prunkräume vom Architekten Joseph Kornhäusel neu ausstatten. Ihm gelang eines der schönsten klassizistischen Ensembles der damaligen Zeit.



Die Prunkräume sind in drei Bereiche gegliedert, den zentralen Musensaal und die herrschaftlichen Appartements, die den Saal beidseitig flankieren. Der Saal – von der Habsburgischen Familie als Speise- und Ballsaal benutzt - trägt seinen Namen aufgrund des in ihm enthaltenen Statuen-Zyklus "Apollo und die neun Musen", die vom klassizistischen Bildhauer Joseph Klieber realisiert wurden. Um den Musensaal gruppieren sich u.a. das Goldkabinett, das Wedgwoodzimmer, das Rauch-, Lese- und Speisezimmer mit originalen Intarsienböden der Firma Danhauser und farbenprächtigen, mit klassizistischem Dekorationen versehenen, seidenen Wandbespannungen.

Nach dem Ende der Habsburgermonarchie (1918) wurden die Prunkräume jahrzehntelang als Depot für die berühmten Zeichnungen von Michelangelo, Dürer, Rubens, Cézanne oder Klimt genutzt. Von 1999 bis zur Eröffnung im Jahr 2003 wurden Räume umfassend und mit viel Liebe zum Detail renoviert und sind seitdem wieder uneingeschränkt der Öffentlichkeit zugänglich. Sie werden für festliche Tagungen, Empfänge, Konzerte oder Hochzeiten genutzt.

Albertina Eventmanagement:
Telefon: +43-1-534 83-523
Telefax: +43-1-534 83-199
events@albertina.at

  • Artikelbild
  • Artikelbild
  • Artikelbild
  • Artikelbild
Share if you care.