Über den Gräbern ist Ruh'

29. Oktober 2007, 13:18
43 Postings
Bild 1 von 22
foto: derstandard.at/gedlicka

Das innige Verhältnis der Wiener zu ihren Toten gilt als sprichwörtlich, ein "Aphrodisiakum für Nekrophile" hat André Heller den Wiener Zentralfriedhof einmal genannt. Tatsächlich wird die Friedhofsanlage nicht nur am 1. November, zu Allerheiligen, wenn Tausende den Gräbern ihrer Angehörigen einen Besuch abstatten, gerne für Ausflüge und Spaziergänge genutzt. derStandard.at durfte für "Wien von oben" auf die Kuppel der Karl-Borromäus-Kirche und kann Ausblicke auf das weitläufige Friedhofsareal und darüber hinaus präsentieren.

weiter ›
Share if you care.