"Grenzen überwinden"

17. Oktober 2007, 12:53
posten

Diskussionsrunde über die Mobilität innerhalb der Europäischen Union im Frauenmuseum Hittisau wird verschoben

Die EU hat die Mobilität der Güter und Dienstleistungen gebracht. Hat die EU auch die nationalstaatlichen Grenzen überwunden? Wie erleben Sie Europa, die neue Mobilität und die alten Grenzen in den Köpfen? Was braucht es in diesem Projekt Europa? Was könnte ein Bundesland wie Vorarlberg dazu beitragen?

Der ursprünglich am Freitag, 19. Oktober angesetzte Termin der Diskussion muss aufgrund einer Erkrankung von Heidegunde Senger-Weiss kurzfristig verschoben werden. Einer neuer im Rahmen der Winterausstellung über die international erfolgreiche Kunstfotografin Lala Aufsberg steht noch nicht fest, wird aber bald an dieser Stelle bekannt gegeben.

Vor der Veranstaltung besteht die Möglichkeit einer Sonderführung durch die Ausstellung "Richtung Europa" und "1000 Frauen für den Frieden".

Frauenmuseum
Platz 501, A 6952 Hittisau
T +43 (0) 5513/ 6526
www.frauenmuseum.com
(red)

  • Ein Gespräch über Europa mit international tätigen Unternehmerinnen.
    foto: frauenmuseum
    Ein Gespräch über Europa mit international tätigen Unternehmerinnen.
Share if you care.