Netscape 9: Die Rückkehr einer Legende?

29. Jänner 2008, 11:23
10 Postings

Neue Version des Browsers veröffentlicht - Basiert auf Firefox und gibt es auch wieder für Linux und Mac OS X

Kaum ein anders Stück Software hat wohl den ersten Boom des World Wide Webs ähnlich stark geprägt wie der Netscape-Browser. Vom einstigen Glanz ist zwar längst nichts mehr übrig geblieben, mit einer neuen Release will es Hersteller AOL aber noch mal wissen.

Basis

Immerhin schließt der Netscape 9 zumindest code-technisch an frühere Zeiten an: Die Basis bildet der Firefox, der ja selbst aus dem Mozilla-Code entstanden ist, der wiederum einst von Netscape als Open Source freigegeben wurde. Highlight der neuen Release ist ein frisches User-Interface, das den Firefox um einige Features erweitert.

Möglichkeiten

So wurde eine automatische URL-Korrektur integriert, die immer wieder auftauchende Tippfehler automatisch ausbessert. Auch gibt es mit dem "Link Pad" eine temporäre Ablage für später noch benötigte Seitenverweise.

Sidebar

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit eine Webpage direkt im Sidebar anzuzeigen und so zwei Seiten nebeneinander zu betrachten. Außerdem lässt sich der Browser so beenden, dass beim nächsten mal die selben Seiten wieder automatisch aufgerufen werden.

Download

Neu ist auch die Möglichkeit Firefox-Erweiterungen zu verwenden, ebenso gibt es nun neben der Windows-Version auch wieder eine Linux und Mac OS X-Ausführung. Netscape 9 kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden, derzeit gibt es allerdings nur eine englischsprachige Variante der Software. (apo)

  • Artikelbild
    grafik: hersteller
Share if you care.