UEFA Women's Cup: Neulengbach ohne Chance gegen Arsenal

16. Oktober 2007, 23:13
posten

Österreichs Meister schlitterte in eine 0:7-Niederlage - Aufstieg nach Sieg von Bardolino verpasst

Im zweiten Spiel der zweiten Gruppenphase des UEFA Women’s Cup traf Österreichs Meister SV Neulengbach Pflegeheim Beer auf Titelverteidiger Arsenal Ladies. Die Neulengbacherinnen hatten überraschender Weise die ersten Minuten mehr vom Spiel. Doch bald übernahmen die klar favorisierten „Gunners“ das Kommando und gingen durch einen Distanzschuss von Ludlow (9.) 1:0 in Führung. Die Niederösterreicherinnen verteidigen in der Folge mit viel Einsatz, kamen aber nur vereinzelt zu Vorstößen. In der 13. Minute klärte Arsenal Goalie Byrne eine Flanke von Rosana auf die heranstürmende Burger.

Wie zu erwarten, war gegen den englischen Meister und Cupsieger nichts zu holen: nicht weniger als sieben englische Nationalspielerinnen standen in Arsenals Startformation, darunter ihr Star Kapitän Kelly Smith. Nach knapp einer halben Stunde entschied Arsenal innerhalb von neun Minuten das Spiel: Fleeting köpfte eine Carney-Flanke aus kurzer Distanz zum 2:0 (28.). Kurz darauf stochert Ludlow eine Hereingabe von Fleeting zum 3:0 (30.) über die Linie. Dem 4:0 von Carney (33.) ließ Fleeting das 5:0 folgen (36.).

In der zweiten Halbzeit hatte Neulengbach etwas mehr vom Spiel, doch die Entlastungsangriffe von Rosana, Burger und Celouch blieben immer wieder in der kompakt stehenden Arsenal-Defensive hängen. Chapman (71.), und Grant (78.) sorgten schließlich für den 7:0-Endstand.

SVN-Trainerin Olga Hutter betrachtete die Niederlage nüchtern: "Schade, dass wir fünf Minuten unkonzentriert waren. Bis zu diesem Zeitpunkt haben wir sehr gute Defensivarbeit geleistet. Torfrau Bianca Reischer hat uns letzten Endes vor einer noch höheren Niederlage bewahrt. Von solchen international starken Gegnern können wir eigentlich nur lernen und hoffentlich auch in Zukunft davon profitieren."

Neulengbach verpasste damit den Aufstieg in das Viertelfinale, da der direkte Aufstiegskonkurrent Bardolino Verona am Samstagabend gegen den kasachischen Club Alma KTZH 5:1 siegte. Die Italienerinnen sind damit nicht mehr vom für den Aufstieg nötigen zweiten Tabellenrang zu verdrängen.

Für Neulengbach geht es im dritten und damit letzten Gruppenspiel am Dienstag (19:00 Uhr) gegen die Kasachinnen nur noch um den ersten Sieg. (red/apa)

  • Arsenal - SV Neulengbach 7:0 (5:0)
    St. Albans, 350, Schiedrichterin: Tvarjionaite (Lit)

    Tore:
    1:0 Ludlow (9.)
    2.0 Fleeting (28.)
    3:0 Ludlow (30.)
    4:0 Carney (33.)
    5:0 Fleeting (36.)
    6:0 Chapman (71.)
    7:0 Grant (78.)

    Neulengbach:

    Reischer; Prohaska, Hickmann, Liese, Watzinger (79. Susam); Gumpenberger, Trödthandl (65. Novotny), Gstöttner, Celouch; Rosana (84. Ruiss), Burger.

    Dienstag (19:00):

  • Neulengbach - Alma KTZH
    • Neulengbachs Torfrau Bianca Reischer bekam gegen Arsenal gut zu tun.

      Neulengbachs Torfrau Bianca Reischer bekam gegen Arsenal gut zu tun.

    Share if you care.