Xbox 360 Arcade ersetzt Xbox 360 Core

23. Oktober 2007, 13:04
posten

Microsoft nächste Einsteiger-Version der Spielkonsole bietet abermals keine Festplatte, dafür eine 256 MB Speicherkarte

Microsoft bringt eine neue Einsteiger-Version seiner Spiel-Konsole Xbox 360. Sie wird die bisherige Core-Version ersetzen und laut Bericht der Branchenseite Arstechnica ebenfalls für rund 280 Dollar angeboten werden. Offiziell ist noch kein Liefertermin bekannt.

Hardware und Minispiele

Das Paket inkludiert die Xbox 360 ohne Festplatte. Dafür gibts eine 256 MB große Memory Card. Der mitgelieferte Controller ist kabellos und benötigt zwei Batterien. Optional gibt es ein Akkupack zu kaufen.

Der Konsole liegt im Gegensatz zum bisherigen Angebot nur noch ein Cinch-Kabel bei. Das Komponenten-Kabel für HD-Schirme gibt es extra.

Zusätzlich gibt es, wie der Name schon verrät eine Handvoll Minispiele, dazu. Unter anderem sind Pac-Man und Uno dabei.

Keine Demos

Ohne Festplatte ist es nicht möglich Spiel-Demos und Videos herunterzuladen. Die Platte mit dem proprietären Anschluss ist bei Microsoft extra erhältlich. 20 Gigabyte kosten 99 Euro. (red)

  • Artikelbild
    arstechnica
Share if you care.