"Lebensstandard - Sag mir, wie du wohnst und ich sag dir, wer du bist"

10. Oktober 2007, 09:07
posten

Screening und Diskussion zu fotografischen Recherchen zweier Künstlerinnen über den Lebensraum Großwohnsiedlung

Romana Hagyo und Annette Munk, zwei bildende Künstlerinnen aus Wien und Berlin, interessieren sich für Großwohnsiedlungen verschiedener Städte und Länder, in denen - trotz vieler sich äußerlich ähnelnder Gebäude und Wohnungen - doch unterschiedlich gelebt wird. Sie zeigen und produzieren Fotoserien, führen und dokumentieren Gespräche. Sie stellen das Gesehene und Abgebildete neben das, was sie in Gesprächen erfahren und machen dies zu einem Teil öffentlicher Wahrnehmung. So setzen sich mit sich mit den jeweiligen BewohnerInnen, mit Interessierten aus diversen Kontexten, mit ihren eigenen Sichtweisen sowie mit Fachleuten aus den Bereichen Architektur und Soziologie auseinander.

Work in progress

Seit 2005 wird das Projekt an unterschiedlichen Orten entwickelt: Tabor/CZ, Krakau/PL, Wien/A, Berlin/D, Erfurt/D und Stettin/ PL. Es ist konzipiert als fortlaufende Auseinandersetzung mit Möglichkeiten und Grenzen des Lebensraumes Großwohnsiedlung, mit Modulen und Wiederholung, mit Wohnwünschen (nach Individualität, nach Identität, nach sog. "Privatheit"), mit "formalen" und "sozialen" Fragen. Die unterschiedlichen Realitäten und Bewertungen von Wohn- und Bauformen hängen von vielen Faktoren ab: den BewohnerInnen, den existierenden Gebäuden und Einrichtungen, den jeweils aktuellen Wohnleitbildern, dem "Image" der Stadtgebiete, in denen sich die Großwohnsiedlungen befinden, dem gesellschaftlichen Hintergrund und der Rechtslage der jeweiligen Region, den alternativen Wohnmöglichkeiten.

Zeit und Ort

13. Oktober 2007, 19.00 Uhr
galerie aRtmosphere
Holochergasse 32/Top I, Eingang Plunkergasse
U3 Johnstraße, Linie 49, Linie 9
A- 1150 Wien
www.artmosphere-vienna.net/
(red)

  • Romana Hagyo/Annette Munk: Standard life/living standard
    foto: www.hagyo.at
    Romana Hagyo/Annette Munk: Standard life/living standard
Share if you care.