Vom Bollywoodinsekt gebissen

23. Oktober 2007, 20:00
19 Postings

Wir schrammen einige Facetten von Bollywood bei einem fotografischen Streifzug durch die Filmwelt Indiens. Ansichtssache von Birgit Pestal

Bild 1 von 35
foto: birgit pestal

Kein Indien ohne Film. An fast jeder Ecke lassen sich auf dem Subkontinent Beispiele für die schier grenzenlose Kinobegeisterung der Inder und Inderinnen finden. Wir beginnen unseren Streifzug in Hyderabad. Die in Zentralindien gelegene moderne Metropole ist ein wichtiges Filmzentrum - vor allem für die südindische Filmindustrie, die hauptsächlich in den Sprachen Telugu und Tamil produziert. Dieser Schnappschuss zeigt, wie gerade das Abbild eines südindischen „larger-then-life-Stars“ vor einem Kino in Hyderabad montiert wird.

weiter ›
Share if you care.