ÖVP legte in Güssing zu

7. Februar 2008, 11:10
posten

Ortschef Vadasz mit 56 Prozent bestätigt - SPÖ verlor im Gemeinderat ein Mandat

Eisenstadt - In Güssing hat die ÖVP bei der Gemeinderatswahl um 3,99 Prozentpunkte zugelegt und mit 57,3 Prozent Platz Eins verteidigt. Die SPÖ verlor 6,38 Prozentpunkte und kam auf 38,98 Prozent. Bürgermeister Peter Vadasz (V) wurde mit 56,02 Prozent (plus 0,96) bestätigt, SPÖ-Kandidat Vinzenz Knor erreichte 43,98 Prozent (minus 0,96). Im Gemeinderat hat die ÖVP künftig 15 Mandate, die SPÖ hält bei 10 Sitzen.

2002 kam die ÖVP im Gemeinderat auf 53,31 Prozent, die SPÖ erreichte 45,36 Prozent. Die FPÖ erhielt 1,33 Prozent der Stimmen. Die ÖVP zog mit 14 Sitzen in den Gemeinderat ein, die SPÖ erhielt 11 Mandate. ÖVP-Ortschef Peter Vadasz konnte bei der Bürgermeisterwahl vor fünf Jahren leicht auf 55,06 Prozent zulegen. (APA)

  • Die Burg Güssing - das Wahrzeichen der Stadt
    foto: robert newald

    Die Burg Güssing - das Wahrzeichen der Stadt

Share if you care.