Passagierplus und Flugzeugverkauf

4. Jänner 2008, 09:10
18 Postings

Die Low-Cost-Airline transportiert im September 18,9 Prozent mehr Passagiere und verkaufte zwei Flugzeuge um über den Winter zu kommen

Wien - Die in Wien und Warschau börsenotierte slowakische Low-Cost-Airline SkyEurope hat im September 349.736 Fluggäste befördert, das bedeutet im Jahresabstand neuerlich ein kräftiges Plus von 18,9 Prozent gegenüber September 2006. Auch die Auslastung der Flieger verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 5,4 Punkte auf 86,1 Prozent, teilte SkyEurope mit. Dennoch muss die Airline laut "WirtschaftsBlatt" zwei neue, noch nicht eingesetzte Flieger verkaufen, um finanziell über den Winter zu kommen.

Die Fluglinie muss weiter einen harten Sparkurs steuern. SkyEurope hat in ihrem Neun-Monatsbericht Ende August einen Nettoverlust von 37,6 Mio. Euro ausgewiesen. Gegenüber dem Vorjahr hat sich dieser aber um 12,6 Mio. Euro reduziert. Im dritten Quartal 2007 sank der Verlust von 16,5 auf 5,13 Mio. Euro. (APA)

  • Artikelbild
    foto: standard/skyeurope
Share if you care.