Wiener Frauencafé droht das "Aus"

22. Februar 2008, 18:52
38 Postings

Durch berufliche Veränderungen im Team wird Neuübernahme in der Lange Gasse 11 gesucht: Interessierte bitte melden - Infoabend über Zukunft des Projekts am 15. November

Das Frauencafé ist einiges gewohnt. Im Laufe seiner 30-jährigen Geschichte wurde es immer wieder von Höhen und auch "Existenzbedrohungen" begleitet. Und so "prekär" dies klingen mag, so viel Wahrheit steckt in den letzen Jahren darin. Denn Fakt ist, dass die Existenz des Cafés größtenteils auf dem ehrenamtlichen und kreativen Engagement der Betreiberinnen und Gästinnen sowie der Notwendigkeit, dass "ein Frauencafé" auch weiterhin existieren soll und muss, basiert.

Durch Wechsel geprägt

Doch die Erhaltung des "Café-Wunders" kostet großen und kontinuierlichen Kräfteeinsatz. Dass eine solche Situation nicht lange auf ehrenamtlicher Basis durchzuhalten ist, zeigt die Cafébiografie, die u.a. auch viele Leitungs- und Mitarbeiterinnenwechsel aufweist wie auch die derzeit aktuelle Situation.

Da im letzten Monat mehrere tragende Mitarbeiterinnen aufgrund beruflicher Veränderungen das Team verlassen mussten, könne das erforderliche Leistungspensum von den wenigen, überbeanspruchten Mitarbeiterinnen nicht mehr geleistet werden, heißt es von Betreiberinnenseite. Deshalb sah sich die kleine Gruppe verbleibender Mitarbeiterinnen nun gezwungen, Schritte einzuleiten und den Mietvertrag per Ende September "unter Vorbehalt" zu kündigen. Sollte die Weiterführung des Cafés bis Mitte November durch eine Neuübernahme bzw. Vereinsumbildung gewährleistet werden, könne der Mietvertrag jedoch übergangslos weiter geführt werden.

Aus droht

Insofern keine Veränderung oder Teamerneuerung stattfinden, droht der veranstaltungsaktiven und derzeit positiven öffentlichen Positionierung des Cafés, die zu vielfältigem Besucherinnenzuwachs führte, deshalb per Ende Dezember dieses Jahres das "Aus".

Infoabend

Wer mehr über die Zukunft des Cafés erfahren möchte, kann dies bei einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 15. November, Beginn 19.30 Uhr, tun. (red)

Aufruf

Sollte ein allgemeiner, öffentlicher Wunsch nach Erhaltung / Weiterführung / Veränderung des Cafés als Frauenlokal bestehen, so ersuchen die Betreiberinnen Interessierte, sich bald unter E-Mail #1 bzw. E-mail #2 zu melden.

Da das derzeitige "Klein-Team" Fixkosten und Außenstände zu bewältigen hat, wird zur Entlastung der aktuellen Leitung wie auch zukünftiger Leitungen dringend um unterstützende Mithilfe unter "BA-CA, Bank Austria - Creditanstalt, Kto-Nr. 21910 258 701, Blz: 12000" gebeten. Erlagschein-Vordrucke für Direkthilfe werden ebenfalls in Kürze an der Bar aufliegen.

Link

Frauencafé
  • Sollte die Weiterführung des Frauencafés bis Mitte November durch eine Neuübernahme bzw. Vereinsumbildung gewährleistet werden, kann der Mietvertrag übergangslos weiter geführt werden.
    foto: frauencafé
    Sollte die Weiterführung des Frauencafés bis Mitte November durch eine Neuübernahme bzw. Vereinsumbildung gewährleistet werden, kann der Mietvertrag übergangslos weiter geführt werden.
  • ...und noch eine Ansicht vom Innenleben des Cafés.
    foto: frauencafé
    ...und noch eine Ansicht vom Innenleben des Cafés.
Share if you care.