Vom Globusverlag zum Wohnturm: Rundgang am Höchstädtplatz

3. Oktober 2007, 16:54
posten

Gebietsbetreuung Stadterneuerung startet neue Veranstaltungs­serie - Auftakt am 25. Oktober

Wien - Interessanten Objekte aber auch verborgene Plätze und Flächen des 20. Bezirks will die Gebietsbetreuung Stadterneuerung mit einer neuen Veranstaltungsserie einer breiteren Öffentlichkeit näher bringen. Zum Auftakt gibt es am Donnerstag, 25. Oktober, um 17 Uhr einen Rundgang über den Höchststädtplatz, der durch die Bautätigkeit der letzten Jahre zu einem wichtigen Ort im Bezirk geworden ist. Im Rahmen des Rundgangs besteht auch die Möglichkeit, das oberste Geschoß des Wohnturms mit seinen 26 Etagen am Höchstädtplatz zu begehen.

Globus-Verlagsgebäude

Ein weiteres Ziel des Rundgangs ist das Gebäude des ehemaligen Globusverlags, das teilweise von der Architektin Margarete Schütte-Lihotzky entworfen wurde. Auch mit Infos zur geplanten Oberflächengestaltung des Höchstädtplatzes und zwischen den Baublöcken Dresdnerstraße und Meldemannstraße wartet der Rundgang auf. Begeleitet wird der Rundgang vom Architekten des Wohnturms und vom Hausbetreuer des ehemaligen Globus-Verlagsgebäudes. (red)

Treffpunkt:
Eingang des Wohnturms am Höchstädtplatz 4
1200 Wien
Do 25.10., 17 Uhr

Link
www.gebietsbetreuung.wien.at

  • Der Wohnturm am Höchststädtplatz kann am am 25. Oktober im Rahmen eines Rundgangs der Gebietsbetreuung erkundet werden.
    foto: gb 20

    Der Wohnturm am Höchststädtplatz kann am am 25. Oktober im Rahmen eines Rundgangs der Gebietsbetreuung erkundet werden.

Share if you care.