Photoshop geht Online

15. Oktober 2007, 10:21
5 Postings

Adobe stellt auf seiner "MAX 2007"-Konferenz den "Photoshop Express" vor - Bildbarbeitung im Browser

Der Softwarehersteller Adobe hat auf seiner in Chicago stattfindenden Adobe MAX 2007-Konferenz zahlreiche Neuerungen und Innovationen präsentiert.

Photoshop im Browser

Unter anderem hat Adobe mit "Photoshop Express" ein neues Online-Bildbearbeitungstool vorgestellt. Die bekannte Software läuft damit nun auch im Browser direkt ab und soll so neue KundInnen vor allem PrivatanwenderInnen ansprechen. Es sollen sich so etwa Rote Augen korrigieren, die Farben der Fotos ändern oder zahlreiche Effekte einbauen lassen.

"Soziales Bildbearbeiten"

Außerdem sollen sich schnell und einfach Diashows anlegen, Bilder in Webseiten einbauen und mit Freunden teilen lassen. Wann das Tool verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

"Flash Home"

Neben dem Online-Photoshop wurde auch "Flash Home" vorgestellt. Dies soll es den AnwenderInnen ermöglichen ihre Mobiltelefone zu personalisieren, indem sie ihr Display nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen designen können sollen. Ebenfalls vorgestellt wurde der Adobe Visual Communicator 3, eine Video-Editing-Software. Das leistungsfähige Tool soll hochwertige Videos erstellen können und sich durch einfache Bedienung und geringen Ressourcenbedarf auszeichnen.(Gregor Kucera)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.