Neuer One-Chef bringt neue Kampftarife zum Einstand

10. Jänner 2008, 17:13
82 Postings

Michael Krammer setzt offensichtlich auf ein bewährte Strategie - "Plaudertasche-Tarife" werden ab Donnerstag angeboten

Am Dienstag übernahm der ehemalige tele.ring-Chef Michael Krammer das Runder bei Österreichs drittgrößten Mobilfunker One - der WebStandard berichtete. Der Manager hatte tele.ring zum Hecht im Karpfenteich in der österreichischen Mobilfunkbranche entwickelt und mit der Einführung und Beibehaltung des "1 Cent-Tarif" die Mitbewerber kräftig unter Druck gesetzt. Legendär ist mittlerweile der tele.ring-Werbespruch "Weg mit dem Speck". Im Frühjahr 2006 wurde tele.ring dann von T-Mobile um 1,3 Mrd. Euro gekauft, die Marke und die Werbelinie blieb aber erhalten.

Segel gesetzt

Wohin One mit Krammer auf der Brücke segeln wird, zeigen zwei neue Tarifangebote, die ab Donnerstag angeboten werden. Die Richtung ist für Marktbeobachter wenig überraschend.

Plaudertaschen

Mit dem Tarif "Große Plaudertasche" (Taktung 60/30) kann um 25 Euro je 1000 Minuten zu One, ins Festnetz und zu anderen Mobilnetzen, ausgenommen "3", telefonieren. Mit der "Kleine Plaudertasche" (Taktung 60/60) schlagen sich Calls in andere Netze mit 4 Cent zu Buche – die Grundgebühr beträgt 4 Euro. SMS kosten bei beiden Tarifen stolze 25 Cent. Mit der "kleinen Plaudertasche" unterbietet One die Tarife seiner Diskonttocher Yesss. Mehr Infos zu den Tarifen finden sich auf diesem .pdf. (sum)

  • One-Chef Michael Krammer

    One-Chef Michael Krammer

Share if you care.